Dienstag, 21. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 661547

Sportlicher und kulinarischer Hochgenuss

Die Silvretta Montafon - auch im Sommer das ideale Ausflugsziel

St. Gallenkirch-Gaschurn, (lifePR) - Wandern, Biken, Klettern oder einfach entspannt auf einer Hütte die Bergwelt genießen. Die Silvretta Montafon bietet ihren Gästen die Abwechslung, die sie sich von ihrem Aufenthalt wünschen. Auf Sportler warten jede Menge Mountainbike- und Wanderstrecken sowie Klettersteige und zahlreiche Gipfel am Hochjoch, die erobert werden wollen. Feinschmecker finden ihre Erholung im Nova Gebiet, wo sie sich mit kulinarischen Montafoner Spezialitäten verwöhnen lassen können. Ob für Actionfans oder Genießer, eines haben alle Aktivitäten in der Silvretta Montafon gemeinsam: Sie bieten ein einzigartiges Erlebnis in der Natur.

Erlebnisraum Hochjoch: Höhenmeter sammeln im längsten Klettersteig Vorarlbergs

Actionliebhaber kommen im Hochjoch Gebiet voll auf ihre Kosten. Zahlreiche Wander- und Forstwege sowie Mountainbike-Routen warten auf die Sportler. Wer den Gipfel lieber mit Karabiner und Seil erobern möchte, wird im Seetal fündig. Ab sofort ist dort der neue Klettersteig Hochjoch eröffnet. Der längste Klettersteig Vorarlbergs im Schwierigkeitsgrad C lockt mit 1.750 Meter Seillänge sowie 450 Höhenmeter und führt auf den Gipfel des Hochjochs. Das Highlight des vierstündigen Aufstiegs ist die 60 Meter lange, spektakuläre Seilhängebrücke kurz vor dem Gipfelkreuz. Der Abstieg erfolgt über den Hochalpila Grat (Schwierigkeitsstufe B) und belohnt die Abenteurer am Fels mit einem atemberaubenden Blick über die drei Gebirgszüge Rätikon, Verwall und Silvretta sowie über die drei Bergseen Herz-, Kälber- und Schwarzsee. Der Klettersteig Hochjoch ist außerdem in einer zweiten, leichteren Variante begehbar, mit 750 Meter Seillänge und 100 zu überwindenden Höhenmetern. Offizielle Eröffnung des neuen Klettersteigs ist am 12. August – alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen.

Wer erst einmal in den Klettersport hineinschnuppern möchte, für den bietet sich der Klettersteigkurs Kälbersee an. Der Steig verfügt ebenfalls über zwei Varianten und führt in der schwierigeren Option über einen leichten Überhang. Für das besondere Boulder-Erlebnis empfiehlt sich der Tunnel, der das Seebliga-Gebiet mit dem Seetal verbindet. Um den Muskeln nach der Kraftanstrengung eine kleine Auszeit zu gönnen, bieten der Kälber- und der Schwarzsee Entspannung auf 2.000 Meter Höhe. Wer noch etwas Energie übrig hat, schnappt sich ein Stand Up Paddle-Board und treibt dem Sonnenuntergang entgegen.

Das Wochenende wird am Hochjoch mit traditionellen Tänzen der Trachtengruppe Schruns auf der Panoramaterrasse am Kapellrestaurant eingeläutet. Im Abendrot genießen die Gäste die brutzelnden Grillgerichte und können den urigen Schuhplattler von einem waschechten Montafoner lernen. Die Abfahrt bei sternenklarer Nacht ist ein Erlebnis für sich.

Erlebnisraum Nova: Alpgenuss für die ganze Familie

Saftige Wiesen, frische Bergluft, Tiere zum Greifen nah und weit und breit keine Hektik. Mit dem neuen Bergerlebnis „Alpgenuss" erfahren die Besucher der Silvretta Montafon die Montafoner Lebensart mit allen Sinnen. Bereits nach dem Ausstieg aus der Versettla Bahn beginnt das Sinnesabenteuer: Der Blick schweift über hunderte Gipfel. Bis auf die Glocken der Kühe ist der Berg von Stille umgeben. Während die Eltern noch die Idylle fernab vom Alltagsstress genießen, sind die Kinder bereits auf dem Weg Richtung Nova Stoba, wo originale Montafoner Steinschafe, Wollschweine und Ziegen auf Streicheleinheiten warten. Hier ist der Tastsinn gefragt – wie fühlen sich denn eigentlich die Wolle der Schweine und die Hörner der Steinschafe an? Nach dem Sehen, Tasten und Hören folgen das Riechen und Schmecken. Dabei darf der traditionelle Montafoner Sura Kees und die Alpbutter nicht fehlen. An der Nova Stoba können die Gäste die regionalen Köstlichkeiten auch probieren, denn Küchenchef Kurt Woltsche, weiß genau, wie man die naturbelassenen Produkte richtig inszeniert – ob auf traditionelle Art oder ganz neu interpretiert. Damit der Geschmack des Montafons auch zuhause noch voll ausgekostet werden kann, stehen die regionalen Produkte und Erzeugnisse der Nova Stoba und der Alpe Nova zum Verkauf bereit.

Jeden Dienstagabend heißt es Sternschnuppen beobachten und der Stille der Natur lauschen – dafür gibt es keinen besseren Platz als auf 2.000 Meter Höhe. Beim Alpinen Campen in der Silvretta Montafon kommen die Teilnehmer erst in den sportlichen Genuss den Klettersteig Burg zu begehen, um sich im Anschluss am Lagerfeuer mit Schmankerl von Küchenchef Woltsche verwöhnen zu lassen. Bei einem Glas Wein verfolgen die Camper die untergehende Sonne, welche die 200 umliegenden Berggipfel in wunderschönem Abendrot erstrahlen lässt. Nach einer kuscheligen Nacht im Schlafsack wecken die ersten Sonnenstrahlen die Teilnehmer. Das anschließende kaiserliche Bergfrühstück mit regionalen Spezialitäten und bunten Köstlichkeiten stärkt sie für den neuen Tag – ob für eine weitere Wanderung oder die Rückfahrt ins Tal.

Das ist noch lange nicht alles – Bergerlebnisse für Groß und Klein

Auch für einen spontanen Familienausflug bietet die Silvretta Montafon zahlreiche Bergerlebnisse an: Bei der täglichen Abenteuerwanderung mit integrierter Schatzsuche gilt es knifflige Rätsel vom guten Berggeist Graf Hugo zu lösen. Die Wanderung führt an verschiedenen Stationen vorbei und hält am Ziel kleine Überraschungen für die Abenteurer bereit. Ausgestattet mit einem GPS-Gerät begeben sich die Teilnehmer beim ebenfalls täglich stattfindenden Geocaching durch die Montafoner Bergwelt. Immer das Ziel im Blick: den magischen Bergkristall zu finden. Dabei sein ist alles – bei der Kinderolympiade jeden Mittwoch sind Geschicklichkeit, Ausdauer und Teamgeist gefragt. Wenn die Kids alle Disziplinen gemeistert haben, bekommen sie bei der Siegerehrung einen tollen Preis.

Das trifft die Geschmacksnerven

Beim Bergfrühstück am Mittwoch in der Nova Stoba und am Sonntag im Kapellrestaurant isst auch das Auge mit. Das toll hergerichtete und bunte Frühstücksbuffet wartet unter anderem mit frisch gepressten Säften, geschnittenem Obst, einer großen Käseauswahl sowie Tiroler Gröstl oder dem Montafoner Riebel auf die Gäste der Silvretta Montafon. Genossen wird die kaiserliche Auswahl mit einem herrlichen Ausblick auf die umliegenden Gipfel.

Frühmorgens, wenn der Tau noch auf den saftig grünen Alpwiesen perlt, ist die richtige Zeit zum Kräutersammeln. Begleitet von einer Käuterexpertin erfahren die Teilnehmer jeden Donnerstag bei der Kräuterwanderung alles über die Kraft der heimischen Wildpflanzen und Wiesenschätze. Im Anschluss zaubern sie in der Nova Stoba leckere Gerichte aus den gepflückten Kräutern.

Grillen im eigenen Garten ist schon ein Highlight, aber richtig besonders wird es, wenn Küchenchef Kurt Woltsche die Grillzange auf 2.000 Metern beim Alpen BBQ schwingt. Eingebettet in einem traumhaften Bergpanorama brutzelt er Spareribs und Forellen – ein Geschmackserlebnis, das nicht nur die Herzen von Grillfans höher schlagen lässt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Konstanzer Winterzauber

, Freizeit & Hobby, Marketing und Tourismus Konstanz GmbH

100.000 Lichter, 10.000 Geschenkideen, 160 HändlerInnen, Weihnachtsschiff mit 360° Panorama-Bar sowie atemberaubendem Blick auf das majestätische...

ideas in boxes gratuliert zum 19. November

, Freizeit & Hobby, ideas in boxes

Am 19. November ist ein wichtiger Tag zu vermelden- wie wir finden. Der „Internationale Tag des Mannes“ wird gefeiert, so ruft es uns der Kalender...

Pferdestark und knabbersicher: Post & Rail Koppelzäune aus Edelkastanie

, Freizeit & Hobby, RE-NATUR GmbH

„Das Holz der Edelkastanie ist genauso langlebig und stabil wie das der Eiche. Es hat aber noch weitere Vorteile“, weiß Ulf Manke, Bereichsleiter...

Disclaimer