Perfekte Vorbereitung für WM-Bronze

Felix Neureuther & Co. trainierten erfolgreich in der Silvretta Montafon

(lifePR) ( St. Gallenkirch-Gaschurn, )
Den Grundstein für seine Slalom-Bronzemedaille bei den Alpinen Ski-Weltmeisterschaften in St. Moritz hat Felix Neureuther in der Silvretta Montafon gelegt. Von 09. bis 11. Februar bereitete sich das Techniker-Team des Deutschen Skiverbandes dort auf die Weltmeisterschaften in der Schweiz vor, und wie man sieht: sehr erfolgreich. Beim heutigen Slalom fuhr Neureuther im zweiten Durchgang von Rang zehn noch auf Platz drei und sicherte sich seine insgesamt dritte WM-Medaille.

Die Nähe zum WM-Austragungsort St. Moritz sowie die perfekten Schnee- und Trainingsbedingungen im Skigebiet Silvretta Montafon veranlassten das deutsche DSV-Team ihre letzten Trainingsläufe vor dem WM-Start in der Silvretta Montafon abzuhalten. Von 09. bis 11. Februar trainierten Felix Neureuther, Stefan Luitz, Linus Strasser und Dominik Stehle gemeinsam mit ihrem Vorarlberger Cheftrainer Mathias Berthold auf der eigens für sie gesperrten „Piste 11" am Grasjoch. „Die Tage in der Silvretta Montafon waren optimal für die Vorbereitung und Einstimmung auf die Rennen in St. Moritz. Das Wetter war super, die Pistenbedingungen wie gewohnt perfekt. Die Entscheidung für die ´Piste 11` war goldrichtig – sie ähnelt dem kupierten Gelände in St. Moritz", sagt Cheftrainier Mathias Berthold über das gelungene Training.

Trainings-Hotspot für Skielite

„Dass das deutsche Team zum wiederholten Mal auf unseren Pisten trainiert, freut uns sehr. Es zeugt davon, dass die Infrastruktur, die Pistenbedingungen sowie die anspruchsvollen Hänge in der Silvretta Montafon ideal sind und den Bedürfnissen der Profis entsprechen", freut sich Geschäftsführer Peter Marko. Bereits zum dritten Mal hat das DSV-Team seine Zelte in der Silvretta Montafon aufgeschlagen. Auch das erfolgreiche Schweizer Technikteam sowie die Slalom-Weltmeisterin und Riesenslalom-Vize-Weltmeisterin Mikaela Shiffrin bereiteten sich in der Vergangenheit mehrmals in der Silvretta Montafon auf Weltcup-Rennen vor.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.