Silversea Cruises präsentiert Galapagos Expeditionsteam

Der Countdown für die Silver Origin läuft: Silversea gibt Expeditionsexperten für die Jungfernfahrt bekannt

(lifePR) ( München / Miami, )
Die Silver Origin, Silverseas erstes destinationsspezifisches Schiff, wurde am 30. Dezember 2019 in der De Hoop-Werft in Lobith, Niederlande, zum ersten Mal in das Wasser gelassen. Das elegante Schiff, das extra für die Galapagos-Inseln entwickelt wurde, begrüßt ab dem 18. Juli 2020 bis zu hundert Gäste an Bord.

„Dies ist ein wichtiger Meilenstein für unsere Reederei und eine bedeutende Erweiterung unseres branchenführenden Angebots an Reisen zu den Galapagos-Inseln“, so Roberto Martinoli, Präsident und CEO von Silversea. „Wenn die Silver Origin ab Juli 2020 Gäste an Bord begrüßt, wird sie das eleganteste Schiff in der Galapagos-Region sein. Die Fertigstellung der Silver Origin befindet sich in den letzten Zügen – sie wird ein genauso hohes Maß an Komfort aufweisen, wie die anderen Schiffe der Silversea Flotte. Diesen Zeitpunkt möchten wir nutzen, um das Expeditionsteam vorzustellen.“

Destinationsexpertise an Bord

An Bord der Silver Origin genießen Gäste das höchste Crew-to-Guest-Verhältnis im Vergleich zu anderen Galapagos-Reisen. Als Teil der Schiffsbesatzung führt ein Team von Expeditionsexperten die Gäste zu unvergesslichen Landgängen. Zusätzlich zu den im Preis inkludierten Zodiac-Ausflügen, Wanderungen und Spaziergängen halten die leidenschaftlichen Experten Vorträge, stehen bereit für Diskussionen und geben Einblicke in das innovative Basecamp der Silver Origin. Folgende Experten heißen ab Juli 2020 Gäste an Bord der Silver Origin willkommen:

Aura Banda, Umweltmanagerin und Naturguide

Schon seit ihrer Kindheit wollte Banda die Zerbrechlichkeit der Natur durch Bilder festhalten. Um dieses Ziel zu erreichen, studierte sie Fotokunst, Sprachen (Französisch und Italienisch) sowie Naturwissenschaften. Ihren Abschluss hat sie im Bereich Umweltmanagement absolviert. Seit 2005 ist sie wieder auf den Galapagos-Inseln und arbeitet als Naturguide und Fotografin.

Paulina Aguirre, Biologin und Naturguide

Aguirre ist in Quito, Ecuador, aufgewachsen, wo sie ihren Universitätsabschluss in Pädagogik gemacht hat. Nach ihrer Zeit als Besatzungsmitglied auf Segelyachten, während der sie die ganze Welt bereist hat, zog sie auf die Galapagos-Inseln, wo sie schon früher mit ihrer Familie Urlaub gemacht hatte. Dort begann ihre Berufung als Naturguide. Seitdem arbeitet und lebt sie mit ihrem Mann, ebenfalls Naturguide, und ihrer Tochter auf den Galapagos-Inseln.

Nicolai Bølling, Biologe und Naturguide

Der in Norwegen geborene Bølling fuhr mit seinem Vater schon mit Skiern durch den Wald, bevor er überhaupt das Laufen gelernt hatte. Seitdem liebt er es, die wilde Natur zu erkunden. Er studierte Biologie und erwarb seinen Master-Abschluss mit Schwerpunkt „Environmental Health of the North Sea“, während er auf einem Forschungsschiff unterwegs war. Bei einem Besuch auf den Galapagos-Inseln wurde er verletzt und ein Mädchen half ihm aus seiner misslichen Lage. Sechs Jahre später heirateten sie und sind mittlerweile beide Teil des Silversea Teams.

Bernardo Galvez, Architekt und Naturguide

Galvez ist in Guayaquil, Ecuador aufgewachsen, einer Stadt, die inmitten der Mangrovenmündungen liegt. Die Dichotomie zwischen natürlicher und bebauter Umgebung faszinierte ihn schon früh und er lernte die umliegende Natur zu schätzen. Nach seinem Studium der Architektur und Stadtplanung am Karlsruher Institut für Technologie, lebte er sowohl in Equador, als auch in Deutschland. Heute ist er auf den Galapagos-Inseln ansässig und lässt sich bei seinen Entwürfen von der Natur inspirieren, während er als Naturguide viel wandert und in den Gewässern der Inseln taucht.

Leandro Vaca, Biologe und Naturguide

Vaca lebt in Puerto Baquerizo Moreno, der Hauptstadt der Provinz Galapagos, die auf der Insel San Cristóbal liegt. Während seiner Kindheit hatte er das Privileg, mitten in der Natur aufzuwachsen. Er studierte Biologie an der Universidad de Guayaquil, wo er sich in seiner Abschlussarbeit mit den verschiedenen Fischarten der Galapagos-Inseln beschäftigte. Nach zehn Jahren ging er mit seinem Abschluss als Biologe und seinen gesammelten Erfahrungen zurück auf die Galapagos-Inseln, wo er seine Kenntnisse als Naturguide weiter ausbaute.

Jason Heilmann, Naturguide

Aufgewachsen in Nordkalifornien, war Heilmann schon immer umgeben von der unvergleichlichen Natur im Pazifischen Nordwesten. Während seiner Ausbildung lernte er seine Frau kennen, eine Ecuadorianerin, die ihn dazu bewegte, sich auf den Galapagos-Inseln niederzulassen. Nachdem er vom Galapagos-Nationalpark als Naturguide zertifiziert wurde, verbrachte er beruflich auch Zeit in Alaska, Britisch-Kolumbien und auf Kuba. Derzeit lebt er mit seiner Frau und seinem Sohn in Ecuador sowie auf den Galapagos-Inseln.

Jeffo Marquez, Naturguide

Geboren und aufgewachsen auf den Galapagos-Inseln, wurde Marquez von der Arbeit seines Vaters als Zoologe inspiriert. Dank ihm hatte er die Möglichkeit, an mehreren Exkursionen teilzunehmen und an der Seite seines Vaters mit Reptilien auf den Galapagos-Inseln zu arbeiten. Marquez ist zertifizierter Galapagos-Naturguide mit besonderen Kenntnissen im Bereich Umweltmanagement. Er hat auch als Naturguide und professioneller Fotograf an Orten wie Costa Rica, der Antarktis, den Falkland-Inseln, Südgeorgien, Baja California und dem oberen Amazonas gearbeitet.

All-Inclusive Galapagos-Paket

Reisende, die eine Galapagos-Kreuzfahrt mit Silversea buchen, erhalten Hin- und Rückflüge zwischen Ecuador und den Galapagos-Inseln, zwei Nächte im Hotel in Quito vor der Kreuzfahrt, Transfers zwischen Flughafen, Hotel und Schiff und eine „Quito-by-Night-Tour“. Reisende, die bis zum 31. Januar 2020 buchen, erhalten zudem kostenlose Hin- und Rückflüge in der Economy Class nach Ecuador auf ausgewählten Galapagos-Reisen.

Gäste, die an Bord der Silver Origin reisen, genießen luxuriöse Suiten mit Meerblick, exzellente Küche und persönlichen Butler-Service. Zu den weiteren all-inclusive Annehmlichkeiten zählen Weine, Premium-Spirituosen und Erfrischungsgetränke, die auf dem ganzen Schiff serviert werden, außerdem eine Minibar mit Snacks, 24-Stunden-Zimmerservice, In-Suite-Dining, kostenfreies Wi-Fi und eine Expeditionsausrüstung mit wasserdichtem Rucksack, Regenmantel und einer hochwertigen Wasserflasche aus Metall.

Silver Origin tritt in die Fußstapfen der Silver Galapagos: Silversea bietet zwei siebentägige Reisen von Samstag bis Samstag zwischen Baltra und San Cristóbal an. Auf beiden Routen sind Gäste auf den Spuren von Darwins Evolutionstheorie unterwegs und entdecken seltene Riesenschildkröten, Meeresleguane, Blaufußtölpel und Seelöwen.

Die Silver Origin ist nicht nur das eleganteste Schiff, das jemals zum unberührten Galapagos-Archipel reist, sondern zeichnet sich auch durch Umweltfreundlichkeit aus. Das innovative Schiff ist mit einem dynamischen Positionierungssystem ausgestattet: Es kommt zum Einsatz, wenn das Schiff über empfindlichen Ökosystemen im Meeresboden positioniert wird, um Schäden durch den Anker zu vermeiden. Außerdem verfügt das Schiff über ein integriertes In-Suite-Wassersystem, das die Verwendung von Plastik an Bord reduziert. Zudem erfüllt die Silver Origin höchste Standards der Energieeffizienz.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.