Donnerstag, 23. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 660693

Neue Straßenbahn-Flotte für Bremen kommt von Siemens

München, (lifePR) - .

- Bremer Straßenbahn AG ordert 67 Trams vom Typ Avenio
- Option über bis zu 17 weitere Fahrzeuge
- Inbetriebnahme ab Frühjahr 2019

Die Bremer Straßenbahn AG (BSAG) hat bei Siemens die neue Straßenbahn-Flotte für die Freie Hansestadt bestellt. Der Auftrag umfasst 67 Straßenbahnen vom Typ Avenio und beinhaltet eine Option über bis zu 17 weitere Fahrzeuge. Beginnend ab Frühjahr 2019 sollen die vierteiligen Züge nach und nach den Fahrgastbetrieb im Bremer Straßenbahnnetz aufnehmen.

"Modern, bequem, zuverlässig, langlebig und selbstverständlich barrierefrei - das ist die neue Straßenbahn für alle Bremerinnen und Bremer", freut sich BSAGVorstandssprecher Hajo Müller. "Die heutige Vertragsunterzeichnung ist ein Meilenstein für den Nahverkehr der Zukunft in Bremen und Umland. Der Avenio ist das perfekte Fahrzeug für die Bremerinnen und Bremer. Er erfüllt mit seinem geräumigen Innenraum, kabellosem Internet und einem Informationssystem mit Doppelmonitoren die Komfort- und Qualitätsansprüche, die unsere Fahrgäste und wir an eine moderne Straßenbahn stellen."

"Nach München, Den Haag und Doha ist Bremen nun die vierte Stadt, die wir mit dem Avenio beliefern. Unser modulares Konzept sorgt dafür, dass der Avenio zu jeder Stadt passt und auch bei anspruchsvoller Infrastruktur flexibel eingesetzt werden kann", ergänzt Jochen Eickholt, Chef der Bahnsparte von Siemens.

Folgen Sie uns auf Twitter: www.twitter.com/Siemens_Press

Siemens AG

Die Siemens AG (Berlin und München) ist ein führender internationaler Technologiekonzern, der seit mehr als 165 Jahren für technische Leistungsfähigkeit, Innovation, Qualität, Zuverlässigkeit und Internationalität steht. Das Unternehmen ist in mehr als 200 Ländern aktiv, und zwar schwerpunktmäßig auf den Gebieten Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung. Siemens ist weltweit einer der größten Hersteller energieeffizienter ressourcenschonender Technologien. Das Unternehmen ist einer der führenden Anbieter effizienter Energieerzeugungs- und Energieübertragungslösungen, Pionier bei Infrastrukturlösungen sowie bei Automatisierungs-, Antriebs- und Softwarelösungen für die Industrie. Darüber hinaus ist das Unternehmen ein führender Anbieter bildgebender medizinischer Geräte wie Computertomographen und Magnetresonanztomographen sowie in der Labordiagnostik und klinischer IT. Im Geschäftsjahr 2016, das am 30. September 2016 endete, erzielte Siemens einen Umsatz von 79,6 Milliarden Euro und einen Gewinn nach Steuern von 5,6 Milliarden Euro. Ende September 2016 hatte das Unternehmen weltweit rund 351.000 Beschäftigte.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.siemens.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Autonomes Fahren kommt zuerst in Kleinbussen, nicht im Auto

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Nicht Autos, sondern Kleinbusse werden das Autonome Fahren zuerst auf die Straße bringen. Davon geht Stefan Sommer aus, Chef des Automobilzulieferers...

ZF: Das Auto bleibt ein mechanisches Fahrzeug

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Haben Automobilzulieferer, die klassische Fahrzeugteile wie Getriebe, Bremsen und Radaufhängungen herstellen, doch eine anhaltende Zukunft vor...

ZF: Synthetische Kraftstoffe besser als E-Autos

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Der Automobilzulieferer ZF hält den Einsatz synthetischer Kraftstoffe im Vergleich zum Elektroauto für sinnvoller, um die Fahrzeugemissionen...

Disclaimer