lifePR
Pressemitteilung BoxID: 688308 (SIDI-SPORTMANAGEMENT Siegfried Dietrich)
  • SIDI-SPORTMANAGEMENT Siegfried Dietrich
  • Kastellstraße 32
  • 60439 Frankfurt am Main
  • http://www.sidi-sportmanagement.de
  • Ansprechpartner
  • Dirk Zilles
  • +49 (69) 5853-53

Qualifikation für neue 2. Liga als Ziel: Europameisterin Kim Kulig wird Trainerin des 1. FFC Frankfurt II

(lifePR) (Frankfurt am Main, ) Das Zweitliga-Team des 1. FFC Frankfurt geht mit einer neuen Trainerin in die Mitte Februar 2018 beginnende Rückrunde der 2. Frauen-Bundesliga Süd: A-Lizenz-Inhaberin Kim Kulig, die seit Oktober 2017 als Co-Trainerin fungierte, übernimmt den Staffelstab von Philippe Kabo, der das Team in seiner Zeit als Trainer in eine gute Ausgangsposition für die zweite Saisonhälfte gebracht hat, seine Tätigkeit als Trainer des 1. FFC Frankfurt II aber aus persönlichen Gründen beendet. Als Co-Trainerin steht der 27-Jährigen ihre langjährige Teamkollegin Kerstin Garefrekes zur Seite.

Kim Kulig, die 2009 mit der deutschen Frauen-Nationalmannschaft Europameisterin wurde, wechselte als Spielerin 2011 vom Hamburger SV zum 1. FFC Frankfurt. Auf Grund einer während der WM 2011 erlittenen Knieverletzung kam sie im FFC-Trikot nur auf 22 Pflichtspiel- Einsätze, ehe sie ihre aktive Karriere im September 2015 beendete. Wenige Wochen später setzte sie ihre berufliche Karriere als Mitarbeiterin in der Frauen-Abteilung des DFB fort.

Der 1. FFC Frankfurt II belegt derzeit den vierten Tabellenplatz in der 2. Frauen-Bundesliga Süd. Zielsetzung ist die Qualifikation für die eingleisige 2. Liga, die ab der Saison 2018/19 startet. Die ersten sechs Teams der Abschlusstabelle 2017/18 qualifizieren sich direkt, der Siebtplatzierte spielt eine Relegation.

FFC-Manager Siegfried Dietrich: "Wir freuen uns und sind sehr glücklich, dass wir Kim Kulig als Trainerin für unser Zweitliga-Team gewinnen konnten. Mit ihrer Verpflichtung können wir ergänzend zu unserer Philosophie, junge und talentierte Spielerinnen an das Erstliga-Team heranzuführen, unterstreichen, dass auch ehemalige Leistungsträgerinnen unseres Vereins eine wichtige Rolle in unseren Perspektivorientierungen spielen. Es ist sicherlich etwas Besonderes, mit Doppel-Weltmeisterin Kerstin Garefrekes als Co-Trainerin und nun auch Europameisterin Kim Kulig als Trainerin gleich ein bekanntes FFC-Spielerinnen-Duo in die Trainerverantwortung unserer intensiven Nachwuchsarbeit einzubinden. Wir sind davon

überzeugt, dass wir in dieser Konstellation die Qualifikation für die neue 2. Liga erreichen und auch weitere Top-Talente an unser Bundesliga-Team heranführen werden!"