Für zwei Jahre gewählt: Die Mitgliederversammlung des 1. FFC Frankfurt bestätigt den Vorstand mit seinem vor kurzem berufenen Vorsitzenden Jürgen Ruppel im Amt

(lifePR) ( Frankfurt am Main, )
Bei der 16. Mitgliederversammlung des 1. FFC Frankfurt, die am gestrigen Mittwoch im relexa hotel Frankfurt stattfand, wurde der Vorstand des viermaligen Champions-League-Siegers, der sich geschlossen für zwei weitere Jahre zur Wahl gestellt hatte, mit deutlicher Mehrheit in seinem Amt bestätigt. Zum ersten Mal wurde dabei Jürgen Ruppel von den Mitgliedern zum FFC-Vorsitzenden gewählt. Der 49-Jährige war am 24. Oktober 2017 vom Vorstand in dieses Amt berufen worden. Ebenso stellte sich Vorstandsmitglied Charlotte Peschmann, die während der letzten Legislaturperiode für Iris Eberling in das höchste FFC-Gremium berufen wurde, erstmals dem Votum der FFC-Mitglieder.

Gewählt wurden neben dem Vorsitzenden Jürgen Ruppel als Stellvertretende Vorsitzende Annelie Hauptvogel (Schatzmeisterin), die nach dem Rücktritt von Bodo Adler geschäftsführend tätig war, Ulrike Tyralla-Hotz (Abteilungsleiterin Mädchenfußball), Marion Beier und Charlotte Peschmann.

In ihren jeweiligen Berichten gingen die Vorstandsmitglieder sowie FFC-Manager Siegfried Dietrich vor 46 Mitgliedern auf die erfreuliche Entwicklung des Gesamtvereins ein, der sich seit dem Sommer 2016 in einer Phase der sportlichen Neuorientierung befindet. Neben der positiven Entwicklung des FFC-Bundesliga-Teams, das sich mit einer guten Mischung aus erfahrenen Leistungsträgerinnen und jungen Talenten in der oberen Tabellenhälfte der Allianz Frauen-Bundesliga positioniert hat, können auch die weiteren Mannschaften auf Erfolge in ihren jeweiligen Ligen zurückblicken. So befindet sich das FFC-Zweitliga-Team mit einem vierten Platz in der Süd-Staffel derzeit auf einem guten Weg, sich für die eingleisige 2. Frauen- Bundesliga, die 2018/19 starten wird, zu qualifizieren. Die U17 kämpft nach dem zweiten Platz in der B-Juniorinnen-Bundesliga Süd in der Saison 2016/17 auch in der aktuellen Spielzeit um den Titel des Süddeutschen Meisters, während die U16 sowie die U15 des 1. FFC Frankfurt in der Hessenliga der B- bzw. C-Juniorinnen vordere Plätze belegen. An der Tabellenspitze der Verbandsliga Süd überwintert die dritte Mannschaft des FFC. Die gute Vereinsarbeit des siebenmaligen Deutschen Meisters spiegelt sich ebenfalls in den hohen Anmeldezahlen bei der FFC-Mädchenfußballschule wider.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.