Samstag, 23. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 133143

Wer fliegt raus? Zwei müssen bei SuperSingle gehen!

Küsnacht, (lifePR) - Folge sechs wird bestimmt von Intrigen, Eifersucht und vielen Tränen. Am Ende der Sendung müssen zwei Kandidaten, und zwar die mit den wenigsten Punkten, vorzeitig die Karibik verlassen. Jeder Kandidat hat Angst, derjenige zu sein, denn bisher kennt keiner seinen Punktestand. Der Druck, der auf allen liegt, ist enorm und lässt die Emotionen hochkochen.

Während eines Fotoshootings rastet Nicola fast aus. Natali posiert sexy mit einem männlichen Model und Nicola rast vor Eifersucht. Jan hingegen hat ganz andere Probleme. Mr. Perfect mit dem Waschbrettbauch denkt, dass Desiree gegen ihn Stimmung macht und er deshalb vielleicht vorzeitig gehen muss. Spannung und Emotionen pur bei SuperSingle am nächsten Sonntag.

Acht Singles im Paradies: SuperSingle bietet Abenteuer und viel Sexappeal in der Karibik. Immer sonntags um 22.15 Uhr in Sat.1 Schweiz. WHs mittwochs und samstags jeweils um 17.30 Uhr. Moderiert wird die Sendung von Sheril Leemann.

Produziert wird die Sendung von Mediafisch GmbH (www.mediafisch.ch) und John Allen GmbH (www.johnallen.ch). Die Staffel umfasst 9 Folgen.

Mehr Informationen zur Sendung erhalten Sie unter www.supersingle.ch.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Teilhabe und Würde im Alter ermöglichen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Parlamentarische Staatssekretärin Ferner spricht auf der 4. UNECE-Ministerkonferenz in Lissabon über die Herausforderungen des demografischen...

Die Eltern ins Boot holen und in der Verantwortung lassen

, Familie & Kind, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Andrea Arnold kennt die Situation nur zu gut: Eltern wollen sich nicht eingestehen, dass ihre Kinder Hilfe brauchen. Sie werfen sich vielmehr...

World Vision richtet Kinderschutzzentren in Mexiko-Stadt ein

, Familie & Kind, World Vision Deutschland e.V

Die internationale Kinderhilfsorganisat­ion World Vision setzt nach dem Erdbeben in Mexiko Psychologen zur Unterstützung von Erdbebenopfern ein....

Disclaimer