lifePR
Pressemitteilung BoxID: 678180 (SENS MEDIA GmbH & Co. KG)
  • SENS MEDIA GmbH & Co. KG
  • Grünberger Strasse 43/45
  • 10245 Berlin
  • http://sens-media.com/
  • Ansprechpartner
  • Jaqueline Herr
  • +49 (30) 915314-73

Lady in Green: Women Empowerment in der Cannabis-Industrie

(lifePR) (Berlin, ) .


Erstes Frauennetzwerk der Cannabisbranche in Berlin gegründet
CannaFem vereint Expertinnen aus Medizin, Politik und Industrie zur Vertretung verschiedener Interessen rund um das Thema Hanf
CannabisNormal! Konferenz vom 3. bis 4. November 2017 in Berlin


Laut der jüngsten Erhebung einer amerikanischen Studie der National Survey on Drug Use and Health über Drogenkonsum und Gesundheit machen Frauen rund 40 Prozent der jährlichen Cannabiskonsumenten in den Vereinigten Staaten aus. Die Cannabisszene ist jedoch nach wie vor eine Männerdomäne. Mit dem CannaFem Network wollen die Gründerinnen Janika Takats und Katrin Scholz die Stimme der Frau in der wachsenden Cannabisindustrie stärken und mithilfe der besonderen Pflanze - die sowohl männlich als auch weiblich sein kann - gemeinsame Ziele verfolgen. Am 4. November 2017 stellt sich das offene Frauennetzwerk auf der CannabisNormal! Konferenz in Berlin vor.

Hanf Konferenz in Berlin: CannaFem bringt Expertinnen auf die Bühne

Verbände speziell für Frauen, wie "Moms for Marijuana", "Womengrow" und "International Women´s Cannabis Coalition", haben in den USA und Kanada einen wichtigen Beitrag zu der wachsenden gesellschaftlichen Akzeptanz und Liberalisierung von Cannabis geleistet. Mit der Gründung des CannaFem Networks soll nun auch in Deutschland die Männerdomäne mit weiblichem Charme in Schwung gebracht werden. "Wir wollen mit dem Netzwerk Frauen zum gemeinsamen Austausch von Wissen und Ideen rund um das Thema Cannabis einladen und ihnen einen geschützten Raum bieten, in dem eine offene Kommunikation möglich ist", erklärt Janika Takats Geschäftsführerin des Medienunternehmens sens media. Das offene Frauennetzwerk ist selbst so vielfältig, wie die Hanfpflanze und ihre Anwendungsmöglichkeiten. Mit einem breiten Spektrum an Charakteren und unterschiedlichen beruflichen Hintergründen setzen sich Politikerinnen für die Entkriminalisierung, Ärztinnen für die Verbreitung als Medikament und Textilingenieurinnen für die Forschung als nachhaltigen Rohstoff ein. Aktuell besteht CannaFem aus einer Reihe renommierter Expertinnen aus ganz Deutschland. Das Netzwerk hat zudem auch erste Kontakte ins Ausland geknüpft und will in den kommenden Monaten weiterwachsen.

Internationale Cannabiskultur bekommt weibliches Makeover

Beginnend bei der gesellschaftlichen Annahme, dass der durchschnittliche Konsument männlich sei, überwiegt in der gesamten Cannabisbranche ebendieser Anteil. Das übergeordnete Ziel von CannaFem ist, die Perspektive der Frauen, seien es Konsumentinnen, Patientinnen oder Unternehmerinnen, hervorzuheben. Die Ärztin Dr. Eva Milz berichtet beispielsweise, dass über 80 Prozent der Schmerzpatienten, die sie mit Cannabis therapiert, männlich sind. Die Scham davor, als Frau mit der Hanfszene in Verbindung gebracht zu werden, sei höher als die bei Männern, die meist offen dazu stehen", so Milz. In den USA bewirkten die Frauenbewegungen bezüglich der Cannabis Liberalisierung und der Anerkennung weiblicher Konsumentinnen bereits Großes. Missstände, die in anderen Wirtschaftszweigen langsam abgebaut werden müssen, konnten dadurch von Anfang an vermieden werden. Frauen für Cannabis - Cannabis für Frauen!

Die CannabisNormal! Konferenz findet vom 3. bis 4.11.2017 im Wyndham Garden Hotel in Berlin Mitte statt. Die Diskussion beginnt um 14.30 Uhr auf der Stage II.

SENS MEDIA GmbH & Co. KG

Das Unternehmen sens media steht für hochwertige Medienformate, rund um die Kulturpflanze Hanf und ihre Reichhaltigkeit. Vom Premium-Lifestyle Magazin in.fused über professionelle YouTube-Kanäle wie sens cuisine bis hin zu verschiedenen Veranstaltungsformaten, informiert sens media seit 2016 über die Vielfältigkeit und die Verwendungsmöglichkeiten von Cannabis.

Als Geschäftsführer und Experten vereinen Janika Takats und Rüdiger Klos-Neumann unterschiedlichstDas Unternehmen sens media steht für hochwertige Medienformate, rund um die Kulturpflanze Hanf und ihre Reichhaltigkeit. Vom Premium-Lifestyle Magazin in.fused über professionelle YouTube-Kanäle wie sens cuisine bis hin zu verschiedenen Veranstaltungsformaten, informiert sens media seit 2016 über die Vielfältigkeit und die Verwendungsmöglichkeiten von Cannabis.