PORT OF KIEL erweitert Kapazitäten für große Kreuzfahrtschiffe

Ausbau von Liegeplatz Nr.1 im Kieler Ostuferhafen hat begonnen

(lifePR) ( Kiel, )
Der PORT OF KIEL - drittgrößter Reisewechselhafen in Nordeuropa - erweitert die Abfertigungskapazitäten. Im Ostuferhafen haben die Arbeiten zum Ausbau von Liegeplatz Nr. 1 begonnen, sodass bereits in diesem Sommer große Kreuzfahrtschiffe anlegen können. Dr. Dirk Claus, Geschäftsführer der SEEHAFEN KIEL GmbH & Co. KG: "Das Fahrtgebiet Nordeuropa zieht mehr und mehr große Kreuzfahrtschiffe sowie eine stetig steigende Zahl von Reisenden an.Mit dem Ausbau unserer Kapazitäten bieten wir unseren Kunden Planungssicherheit und eine hervorragende Basis für weiteresWachstum." Durch den Ausbau von Liegeplatz Nr. 1 können in Kiel dann gleichzeitig drei sehr große Kreuzfahrtschiffe zum Passagierwechsel festmachen. Dazu verfügt Kiel über weitere Kapazitäten zur Abfertigungmehrerer kleinerer Kreuzfahrtschiffe. Dirk Claus: "Zunächst wird Liegeplatz Nr. 1 unser bestehendes Kreuzfahrtterminal am Ostseekai im Stopp-over-Bereich entlasten, bevor ab dem kommenden Jahr auch Passagierwechsel an diesem Liegeplatz durchgeführt wird." Premiere ist am 09. Juni 2013, wenn die "Eurodam" der Holland America Line an Liegeplatz Nr. 1 festmacht.

Der ausgebaute Kreuzfahrtliegeplatz Nr. 1 hat eine Kailänge von 395 m bei einer durchgehendenWassertiefe von 10,50 m. Die Anlage wird entsprechend dem internationalen ISPS-Code zertifiziert und verfügt über alle Einrichtungen zur Schiffsversorgung. Bis EndeMai werden zudem die Fender an Liegeplatz 1 dem Bedarf besonders großer Schiffe angepasst und eine Passagiergangway montiert sein. Für die künftige Gepäckabfertigung werden in der direkt an den Schiffsliegeplatz angrenzenden Halle 2.500 m² Fläche umgestaltet. Der Passagierbereich wird in einem - die Halle zurWasserseite erweiternden - gut 1.500 m² großen lichtdurchfluteten Pavillon eingerichtet. Insgesamt ist das Terminal für die Abfertigung von Schiffen mit bis zu 4.000 Passagieren ausgelegt. Dirk Claus: "Mit dem Liegeplatz Nr. 1 bieten wird den Reedereien beste Bedingungen
- sowohl nautisch, wie auch operativ. Das Gesamtpaket ist überaus attraktiv und wird dieWettbewerbsposition Kiels weiter stärken." Erstmals haben einsteigende Passagiere in Kiel zudem dieMöglichkeit, ihren Pkw direkt am Terminalgebäude für die Dauer der Reise zu parken. Der Ostuferhafen verfügt hierfür über eine ausreichende Zahl an Stellplätzen im Sicherheitsbereich.

Weitere Informationen zum neuen Liegeplatz Nr. 1 und dem Kreuzfahrthafen Kiel auf der Kreuzfahrtmesse Cruise ShippingMiami vom 11. bis 14.März.

PORT OF KIEL auf der Cruise ShippingMiami: Halle D, Stand 1209, Destination Germany.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.