Donnerstag, 23. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 660736

SEA + AIR liefern den "Ehe für alle"-Sommerhit 2017 - THE HEART OF THE RAINBOW

SEA + AIR liefern den "Ehe für alle"-Sommerhit 2017 - THE HEART OF THE RAINBOW

Berlin, (lifePR) - Deutschland dürfte ab morgen im Heart of the Rainbow-Freudentaumel tanzen. Endlich können alle, die sich lieben, auch den Bund der Ehe eingehen. Die griechisch-deutsche Band SEA + AIR steuert den Soundtrack zum Sommermärchen der Liebe bei. 

Daniel Benjamin von SEA + AIR stellte 2012 bei Inas Nacht (ARD) und TV Noir (ZDF) scherzhaft The Heart Of The Rainbow als „Sommerhit 2017“ vor. Damals rechneten die Wenigsten damit, dass besagter Sommer tatsächlich von einer Debatte bestimmt wird, die Kern des Songs ist: die Ehe für alle.

Ursprünglich war der Song als Inspiration für Elenis homosexuellen Bruder gedacht, seinen Weg zu gehen. Seither kündigen SEA + AIR ihn immer wieder öffentlich als Protestsong für Liebe ohne Gendergrenzen an. Der Refrain fordert: Schau nicht nach links und rechts, befreie dich von deinen Idolen und schmücke dich mit deiner Einzigartigkeit.

Der Song brachte es ohne Support einer großen Plattenfirma allein auf Spotify auf knapp eine Million Plays. Er spricht die Leute an, deren geheimer Hit er ohnehin schon geworden ist. Sogenannte Außenseiter, die der Welt zeigen wollen, dass sie gut sind. Ohne Wenn und Aber.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

GLM Rabatt auf Winter-Weihnachts-Wohlfühlmusik

, Musik, ebam GmbH

Weil wir finden, dass Vinyl das knisternde Kaminfeuer unter den Tonträgern ist und der Sound eine wohlige Wärme verbreitet, gibt es jetzt einen...

Otto lädt ein: das Familienkonzert mit der Dresdner Philharmonie

, Musik, Dresdner Philharmonie

Beliebt bei Klein und Groß ist auch in dieser Spielzeit Otto mit seinen vielen Fragen zur Musik wieder fester Bestandteil des Familienprogramms...

Mahler, Schumann, Ives: Antonello Manacorda im Matineekonzert der Dresdner Philharmonie

, Musik, Dresdner Philharmonie

Von Mozarts „Lucio Silla“ am Théâtre de la Monnaie in Brüssel und seinem Debüt beim Deutschen Symphonie-Orchester in Berlin direkt nach Dresden:...

Disclaimer