Montag, 18. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 679009

Zeitungsfacetten 2017: Werbung in der regionalen Tageszeitung bringt den Konsumenten ins Geschäft

Teil 3 der repräsentativen Studie "Zeitungsfacetten 2017. Regionale Tageszeitungen im Leser-Check" untersucht die Aspekte Werberezeption und -wirkung

Düsseldorf/München, (lifePR) - Zentrale Erkenntnisse der Studie:

- Hohe Akzeptanz! Die Leser von regionalen Tageszeitungen nehmen die enthaltenen Anzeigen als glaubwürdig und zuverlässig wahr (42 Prozent). 

- Lokale Nähe! Beinahe jeder Zweite (47 Prozent) fühlt sich durch die Werbung in regionalen Tageszeitungen persönlich angesprochen. 

- Starke Aktivierung! Die besondere Stärke der regionalen Zeitungswerbung liegt in der Aktivierung zur Recherche am Point of Sale (Spitzenwert von 26 Prozent).  

Werbung nervt?! Das stimmt nicht immer: Anzeigen in regionalen Tageszeitungen genießen vielmehr eine hohe Akzeptanz. Jeweils 42 Prozent der Leser halten sie für glaubwürdig und zuverlässig und nehmen sie als Teil des Zeitungsangebots wahr. Auch wird Werbung in der regionalen Tageszeitung insgesamt positiver empfunden als in anderen Gattungen – z. B. im Vergleich zu TV. Fragt man die Deutschen, welche Werbung in ihren Augen am störendsten (3 Prozent vs. 32 Prozent bei TV), lästigsten (4 Prozent vs. 32 Prozent bei TV) bzw. am überflüssigsten (6 Prozent vs. 18 Prozent bei TV) ist, wird die regionale Tageszeitung kaum genannt. Zu diesem Ergebnis kommt die repräsentative Studie „Zeitungsfacetten 2017. Regionale Tageszeitungen im Leser-Check“, die das Dentsu Aegis Network im Auftrag des Crossmedia-Vermarkters Score Media Group durchgeführt hat:

Für die Leser hat die in regionalen Tageszeitungen enthaltene Werbung einen hohen Stellen- und Nutzwert: Die Anzeigen werden als hilfreiche Informationsquelle etwa zu Schlussverkäufen und Sonderangeboten (61 Prozent) wahrgenommen, sie unterstützen die Auswahl preiswerter Produkte und Dienstleistungen (52 Prozent) und verschaffen einen guten Überblick über die Vielzahl der Angebote (49 Prozent). Ein Drittel der Leser (34 Prozent) findet die Werbung in regionalen Tageszeitungen mitunter sogar genauso interessant wie die redaktionellen Inhalte.

In keinem anderen Umfeld wird Werbung bewusster wahrgenommen

Entsprechend positiv ist auch die Werberezeption: 21 Prozent schauen sich die Anzeigen in regionalen Tageszeitungen ganz bewusst an – so viele wie in keinem anderen Medium. Weitere 53 Prozent geben an, zwar nicht direkt auf Anzeigen zu achten, aber doch immer wieder auf sie aufmerksam zu werden.

Positives Image strahlt auf Anzeigen ab

Insbesondere der regionale Bezug, in dem die Anzeigen wahrgenommen werden, schafft bei den Lesern eine besondere persönliche Nähe: Beinahe jeder Zweite (47 Prozent) fühlt sich durch die Werbung in regionalen Tageszeitungen persönlich angesprochen. Das positive Image und die hohe Glaubwürdigkeit der regionalen Tageszeitung strahlen dabei direkt auf die in den Anzeigen beworbenen Marken und Unternehmen ab. 46 Prozent bejahen die Aussage, dass es für ein Unternehmen spricht, in der regionalen Tageszeitung zu werben. 38 Prozent bewerten Geschäfte, die Anzeigen in Regionaltiteln schalten, als seriös. Einem Drittel fällt es gar positiv auf, wenn eine große Marke in der regionalen Tageszeitung wirbt. Ebenfalls ein Drittel gibt an, dass ihnen eine Marke, die in ihrer Regionalzeitung beworben wird, näherkommt.

Interesse im Kaufprozess wecken und zur Recherche am Point of Sale aktivieren

Eine Werbebotschaft in der regionalen Tageszeitung wird von den Lesern vor allem auch als interessanter Hinweis empfunden und nimmt damit im Kaufzyklus die Position des Impulsgebers ein, der Kaufwünsche inspirieren kann. So wecken Anzeigen in regionalen Tageszeitungen im Kaufentscheidungsprozess bei Konsumenten ein ähnlich hohes Interesse (27 Prozent) wie Werbung im TV (26 Prozent) und Internet (25 Prozent). Die besondere Stärke der regionalen Zeitungswerbung liegt dabei in der Aktivierung zur Recherche am Point of Sale (Spitzenwert von 26 Prozent).

„Die regionale Tageszeitung ist ohne Zweifel einer der meist unterschätzten Werbeträger unserer Zeit. Dabei steht sie anderen Gattungen in ihrer Werbewirkung in nichts nach. Im Gegenteil: In Sachen Glaubwürdigkeit und Werbeakzeptanz haben regionale Tageszeitungsumfelder klar die Nase vorn und bieten damit ideale Voraussetzungen, Botschaften überzeugend und erfolgreich zu adressieren“, so Heiko Genzlinger, CEO der Score Media Group. „Neben dem besonders hohen emotionalen Aktivierungsgrad von regionalen Zeitungen belegt unsere aktuelle Gattungsstudie auch den kaufstimulierenden Einfluss: Für die meisten Deutschen hat Werbung in regionalen Tageszeitungen einen ganz praktischen Einkaufsnutzen. Für Werbungtreibende ergeben sich daraus lohnende Möglichkeiten, den Kaufprozess positiv zu beeinflussen und damit den Abverkauf direkt anzukurbeln.“ 

Studiensteckbrief 

- Online-Befragung von 6.026 Menschen zwischen 15 und 64 Jahren. 

- Befragungszeitraum: Mitte März bis Anfang April 2017.

- Die Studie wurde vom Dentsu Aegis Network im Auftrag von Score Media durchgeführt.

Zusätzliche Materialien zu allen drei Teilen der „Zeitungsfacetten 2017“ können unter folgendem Link heruntergeladen werden: www.score-media.de/pressematerial/#kampagnen_studien

Unter folgenden Links finden Sie die Presseinformationen zu Teil 1 „Wahrnehmung. Image. Themenkompetenz“ (www.score-media.de/pressemitteilung/zeitungsfacetten-2017-regionale-tageszeitungen-glaenzen-mit-hoechster-glaubwuerdigkeit-und-klarer-themenkompetenz/) und Teil 2 „Nutzung. Nutzungsmotive. Nutzungsverhalten“ (www.score-media.de/pressemitteilung/zeitungsfacetten-2017-so-wichtig-wie-die-tasse-kaffee-regionale-tageszeitungen-haben-ihren-festen-platz-am-morgen/)

Score Media Group Verwaltungs-GmbH

Die Score Media Group ist der One-Stop-Shop für crossmediale Kommunikationskonzepte und zählt mit einem Portfolio von mehr als 130 erfolgreichen regionalen Tageszeitungen mit rund 600 Lokalausgaben und einer konvergenten Reichweite von knapp 48 Mio. Leser/Ausgabe und User/Monat (Quelle: ma Intermedia PluS 2016, Leser/ Ausgabe & User/ Monat, E14+) zu den größten Crossmedia-Vermarktern in Deutschland. Score Media bietet werbungtreibenden Unternehmen umfassenden Service aus einer Hand und steht für die einzigartige Kombination aus redaktionellen Qualitätsumfeldern, maximaler Crossmedia-Reichweite, regionalen Aussteuerungsmöglichkeiten und maßgeschneiderten Kommunikationslösungen.

Weitere Informationen zur Score Media Group finden sich unter www.score-media.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

PŸUR Glasfasernetz Staßfurt geht in Betrieb

, Medien & Kommunikation, Tele Columbus Gruppe

. Glasfaser-Koaxial-Netz für 4.600 Haushalte Schnell­es Internet mit bis zu 400 Mbit/s Kundenfreu­ndliches PŸUR-Produktangebot verfügbar PΫUR...

Dr. Mischak: Der Vulkanradweg erhält eine weitere Attraktion

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Sie wohnte im Rhein-Main-Gebiet und suchte gezielt im Vogelsbergkreis nach einem geeigneten Objekt. Sie fand es in Herbstein-Rixfeld. Ihre Idee:...

Am Thema Glaubenswechsel scheiden sich die Geister

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Das Menschenrecht auf Religionsfreiheit werde nach wie vor weltweit verletzt. Christen seien davon besonders betroffen. Darauf wiesen in Berlin...

Disclaimer