Samstag, 23. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 130984

Baumeister belohnen Einsatz ihrer Mitarbeiter

Zürich, (lifePR) - Der Schweizerische Baumeisterverband SBV stellt mit Befriedigung fest, dass die Gewerkschaften Unia und Syna heute dem Angebot des SBV zugestimmt haben, so dass alle Bauarbeiter 2010 in den Genuss einer generellen Lohnerhöhung von 1,0% kommen. Zusätzlich wird die Mindestzulage für das Mittagessen um einen auf 14 Franken erhöht.

Die SBV-Delegierten hatten einer solchen Anpassung der effektiven Löhne bereits zugestimmt. Die Baumeister anerkennen damit die guten Leistungen, welche von den Bauarbeitern erbracht werden, und die allgemein gute Auslastung der Branche. Mit der generellen Erhöhung um ein Prozent erfahren die Bauarbeiter eine reale Kaufkrafterhöhung von 1,8 Prozent, wenn man die Teuerung zum üblichen Referenzzeitpunkt von Ende September zu Grunde legt. Hinzu kommen rund 0,4% dank der erhöhten minimalen Mittagszulage im Zusammenhang mit Baustellen, die eine auswärtige Verpflegung bedingen. Die Baumeister setzen damit in den aktuellen Krisenzeiten ein positives Zeichen an der Lohnfront.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Betriebsrentenstärkungsgesetz: Nicht nur Vorteile für Arbeitgeber

, Finanzen & Versicherungen, DG-Gruppe

Mit dem neu verabschiedeten Betriebsrentenstärku­ngsgesetz (BRSG) soll die Betriebsrente attraktiver werden – allerdings mit einem Nachteil für...

Riester-Sparer aufgepasst: Zulagenkürzung vermeiden

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Riester-Sparer sollten ihren Vertrag einmal jährlich prüfen. Denn jegliche Gehaltserhöhung, auch per Tarifabschluss oder Berufsgruppensprung,...

Firmenjubiläum bei der BKK ProVita

, Finanzen & Versicherungen, BKK ProVita

Am 1. September 2017 beging Herr Josef Huber sein 25-jähriges Firmenjubiläum bei der BKK ProVita in Bergkirchen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde...

Disclaimer