Samstag, 21. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 155173

Verspätungen zwischen Bern und Olten bis 17 Uhr

Schwellenriss

Bern, (lifePR) - Wegen eines Risses bei einer Betonschwelle auf der Neubaustrecke Mattstetten-Rothrist werden die Züge in Fahrtrichtung Olten über die Stammlinie via Burgdorf umgeleitet. Die Reparaturarbeiten sind im Gange und dauern bis voraussichtlich 17 Uhr. Es ist mit Verspätungen von bis zu 15 Minuten zu rechnen.

Kurz vor Mittag verspürte ein Lokführer bei der Ausfahrt aus dem Grauholztunnel einen Schlag. Bei der Kontrolle vor Ort durch die Fachdienste wurde bei einer Betonschwelle ein Riss entdeckt.

Die Schwelle muss ersetzt werden, die Fachdienste haben unverzüglich die Reparaturarbeiten aufgenommen. Voraussichtlich gegen 17 Uhr kann die Strecke wieder dem Betrieb übergeben werden.

Bis dahin werden die Züge zwischen Bern und Olten über die Stammlinie via Burgdorf umgeleitet. Wegen der Umleitung verlängert sich die Reisezeit in Richtung West-Ost je nach Destination um bis zu 15 Minuten. Die Züge in Richtung Ost-West sind davon nicht betroffen. In Olten stehen SBB Kundenlenker im Einsatz. Die SBB bittet ihre Kundinnen und Kunden um Verständnis.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Barracuda Ultralight Project 2.0 for BMW M3 and M4

, Mobile & Verkehr, JMS - Fahrzeugteile GmbH

With 431 hp from its TwinPower Turbo straight six motor and rear-wheel drive, the BMW M4 is one of the most popular middle class sports coupes,...

Barracuda Ultralight Project 2.0 für BMW M3 und M4

, Mobile & Verkehr, JMS - Fahrzeugteile GmbH

Der BMW M4 ist aktuell einer der beliebtesten Sportwagen in der Mittelklasse. Mit einer Leistung von mindestens 431 PS und Heckantrieb findet...

General Tire mit neuen Winterprodukten für Pkw, SUV und Vans

, Mobile & Verkehr, Continental Reifen Deutschland GmbH

General Tire hat das Angebot von Winterreifen für Pkw, SUV und Vans für den mitteleuropäischen Markt weiter optimiert. Die neuen Winterprofis...

Disclaimer