Dienstag, 30. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 155614

TGV nach Paris von Streik betroffen

Eisenbahnerstreik in Frankreich

(lifePR) (Bern, ) Die Französischen Staatsbahnen SNCF künden einen unbefristeten Streik ihres Personals ab heute Abend, 20 Uhr, an. Die TGV-Verbindungen ab Bern, Lausanne und Genf sind von der Arbeitsniederlegung betroffen; die TGV von und nach Südfrankreich fallen aus. Der Nachtzug «Pau Casals» von Barcelona nach Zürich wird heute Abend zwischen Spanien und Genf durch einen Bus ersetzt.

Gemäss Ankündigung der Französischen Staatsbahnen SNCF tritt deren Personal ab heute Abend, 20 Uhr, in einen unbefristeten Streik. Die Arbeitsniederlegung hat Auswirkungen auf den gesamten nationalen Zugverkehr in Frankreich.

Vom Streik betroffen ist auch der Verkehr mit der Schweiz. Morgen Mittwoch fallen eine TGV-Verbindung Bern-Paris sowie je zwei TGV-Verbindungen Lausanne-Paris bzw. Paris-Lausanne aus. Zwischen Genf und Paris fallen zwei TGV aus; in umgekehrter Richtung sind es deren drei. Ebenfalls nicht geführt werden die TGV-Züge von und nach Marseille, Montpellier und Nizza.

Der Nachtzug «Pau Casals» zwischen Barcelona und Zürich wird in der Nacht 6./7. April auf dem Abschnitt Barcelona-Genf durch einen Bus ersetzt.

Die SBB empfiehlt Frankreich-Reisenden, sich während des Streiks vor der Abfahrt über die Reisemöglichkeiten zu erkundigen. Detaillierte Auskünfte sind an den Bahnschaltern sowie über folgende Kanäle erhältlich:

- Automatische Bahnverkehrsinfo Tel. 166 (CHF 0.50 pro Anruf/Minute), 24 Stunden
- Rail Service 0900 300 300 (Festnetz: CHF 1.19/Min.), 24 Stunden
- Teletext SF1, Seite 487
- www.sbb.ch/166

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Prometeon Tyre Group auf der Autopromotec: auf Ihrem Messestand präsentiert die Gruppe Lkw-, Buslandwirtschafts- und Erdmaschinen-Reifen (OTR) von Pirelli und Aeolus

, Mobile & Verkehr, Pirelli Deutschland GmbH

Die Prometeon Tyre Group gab in der vergangenen Woche ihr Debüt auf der Messe Autopromotec im italienischen Bologna. Auf ihrem Mehrmarken-Stand...

TÜV SÜD Service Center: Modernes Ambiente und kürzere Wartezeiten

, Mobile & Verkehr, TÜV SÜD AG

Egal ob Plaketten für die Hauptuntersuchung, Schadenbegutachtung oder Fahrzeugänderungen, in den TÜV SÜD Servicecentern (TSC) erhalten Autobesitzer...

Land Rover: Nachfolger des legendären Defender kommt erst 2021

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Fans des legendären Land Rover Defender müssen noch ein paar Jahre warten, bis der Nachfolger des von 1948 bis Anfang 2016 gebauten Geländewagens...

Disclaimer