Freitag, 20. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 295331

SBB unterstützt neue Eisenbahnstrecke TransRUN

Neuenburg-La Chaux-de-Fonds

Bern, (lifePR) - Der Verwaltungsrat der SBB genehmigt die tripartite Übereinkunft mit dem Kanton Neuenburg und der Eidgenossenschaft. Dabei handelt es sich um das Projekt einer neuen Eisenbahnlinie zwischen Neuenburg und La Chaux-de-Fonds (Projekt TransRUN). Sofern TransRUN per Volksabstimmung angenommen wird, verpflichten sich die SBB zur Zahlung eines Beitrags von 241 Millionen Franken.

Die SBB unterstützt die vorgeschlagene Schaffung einer neuen Eisenbahnstrecke zwischen Neuenburg und La Chaux-de-Fonds (TransRUN) seit 2009, dem Jahr der Unterzeichnung einer ersten Vereinbarung mit dem Kanton. Der Verwaltungsrat der SBB hat nun sein Engagement konkretisiert. Zwischen 2012 und 2022 rechnet er mit Investitionen in die bestehende Linie von 282 Millionen Franken. Ein Grossteil dieses Betrages soll nun in die neue Strecke investiert werden. Der Betrag wurde auf 241 Millionen plafoniert; der Restbetrag von 41 Mio Franken dient zur Finanzierung von Betrieb und Unterhalt der bestehenden Strecke bis 2022.

In Abstimmung mit dem Bundesamt für Verkehr geht die SBB davon aus, dass der künftige Unterhalt der bestehenden Strecke zu kostspielig ist. Zudem erlaubt die besondere Charakteristik der Strecke mit ihrer speziellen Spitzkehre in Chambrelien keine zukunftsfähige Weiterentwicklung. Darüber hinaus würde die Erneuerung der bestehenden Infrastruktur trotz grosser Investitionen die Reisezeit für die Kunden nicht reduzieren. Aus diesem Grund spricht der Verwaltungsrat der SBB 241 Millionen Franken für die neue Strecke - unter der Voraussetzung, dass das Neuenburger Stimmvolk ebenfalls zustimmt.

In seiner Sitzung hat der Verwaltungsrat zudem die Eigentumsübertragung von der alten auf die neue Strecke sowie die Finanzierung einer verbesserten Stromversorgung der neuen Strecke genehmigt. Diese beiden Punkte müssen noch vom Kanton ratifiziert werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Diese Verkehrsverstöße werden seit heute teurer

, Mobile & Verkehr, ARAG SE

Der Bundesrat machte in der letzten Sitzung vor der Bundestagswahl den Weg für eine Reihe von Neuregelungen im Zusammenhang mit Verkehrsverstößen...

Sicher durch die dunkle Jahreszeit: Mit den Licht-Innovationen von Opel

, Mobile & Verkehr, Adam Opel GmbH

Mit 32 LED-Elementen: Das neue IntelliLux LED® Matrix-Licht im Opel Insignia Auto des Jahres 2016: Aktueller Astra erstes Opel-Modell mit adaptivem...

ARCD: 25. Hauptversammlung des Clubs stand ganz im Zeichen des vernetzten Autos

, Mobile & Verkehr, ARCD Auto- und Reiseclub Deutschland e. V.

Die Zukunft der Mobilität war das Leitthema der 25. Hauptversammlung des ARCD in Bad Windsheim. Unter dem Motto „Das vernetzte Auto – Chancen...

Disclaimer