Sonntag, 24. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 133447

Jahreswechsel auf dem Schiff: Spektakuläre Feuerwerke aus der ersten Reihe

Romanshorn, (lifePR) - Am 31. Dezember 2009 ist es wieder soweit und aus 2009 wird 2010. Mit der Schweizerischen Bodensee Schifffahrt kann man den Jahreswechsel auf drei Schiffen unbeschwert und abseits der Massen auf dem Bodensee feiern und die spektakulären Feuerwerke aus der ersten Reihe geniessen.

Die MS St. Gallen fährt mit Fondue Chinoise und Live-Musik mit "The Crazy Birds" um 19.30 Uhr ab Romanshorn. Einstieg ist ab 19.00 Uhr. Das Schiff kehrt um 01.30 Uhr in den Hafen zurück und bleibt dort noch bis 02.30 Uhr liegen. Diese Fahrt ist bereits ausgebucht!

Bei Käsefondue à discrétion und DJ-Sound kann man auf der MS Zürich ins neue Jahr rutschen. Einer rauschenden Silvesterparty steht auch auf diesem Schiff nichts im Weg. Einstieg in Romanshorn ist ab 19.00 Uhr, Abfahrt um 19.45 Uhr. Die MS Zürich kehrt um 01.35 Uhr zurück und bleibt noch bis 02.30 Uhr im Hafen liegen. Der Fahrpreis inkl. Feuerwerkszuschlag, DJ-Musik und Käsefondue à discrétion beträgt CHF 85.- für Erwachsene und CHF 50.- für Kinder (6 - 11 Jahre).

Auf der MS Thurgau geht es gediegener zu und her, denn diese sticht am Silvester als Schlemmerschiff in See. An Bord wird nach dem Begrüssungsapéro ein 5-Gang-Galamenu serviert, dazu spielt das "Linher Duo" gediegene Live-Musik. Nach Mitternacht gibt es zur Stärkung noch eine Kokos-Kartoffelsuppe. Einstieg ab 19.30 Uhr in Romanshorn. Abfahrt um 20.00 Uhr. Rückkehr nach Romanshorn um 01.40 Uhr. Die MS Thurgau bleibt danach noch bis 02.30 Uhr im Hafen liegen. Der Fahrpreis inkl. Feuerwerkszuschlag, Live-Musik, Begrüssungsapéro und Silvester-Menu beträgt CHF 190.- für Erwachsene und CHF 100.- für Kinder (6 - 11 Jahre).

Die Platzzahl ist beschränkt. Weitere Informationen und Reservationen unter www.bodenseeschiffe.ch, www.starticket.ch oder Tel. +49 (900) 325 325 (CHF 1.19/min). Die Tickets sind auch bei allen *starticket Vorverkaufsstellen erhältlich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Teilhabe und Würde im Alter ermöglichen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Parlamentarische Staatssekretärin Ferner spricht auf der 4. UNECE-Ministerkonferenz in Lissabon über die Herausforderungen des demografischen...

Die Eltern ins Boot holen und in der Verantwortung lassen

, Familie & Kind, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Andrea Arnold kennt die Situation nur zu gut: Eltern wollen sich nicht eingestehen, dass ihre Kinder Hilfe brauchen. Sie werfen sich vielmehr...

World Vision richtet Kinderschutzzentren in Mexiko-Stadt ein

, Familie & Kind, World Vision Deutschland e.V

Die internationale Kinderhilfsorganisat­ion World Vision setzt nach dem Erdbeben in Mexiko Psychologen zur Unterstützung von Erdbebenopfern ein....

Disclaimer