Weimarer Bläserquintett spielt von der Klassik zur Moderne

(lifePR) ( Irsee, )
Das Konzert zur Jahreswende 2018 steht ganz im Zeichen klassischer Bläserkunst. Das Weimarer Bläserquintett lädt am Freitag, 28. Dezember in den Festsaal von Kloster Irsee ein. Die Musiker des Ensembles gaben 2002 beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ ihr exzellentes Debüt und wurden mit dem ersten Platz ausgezeichnet. Weitere Preise folgten, so 2005 beim Internationalen Kammermusikwettbewerb Interlaken.

Seither konzertiert das Ensemble auf bedeutenden Podien, dazu zählen Auftritte in der Kölner Philharmonie, der Tonhalle Düsseldorf, dem Konzerthaus Berlin, der Essener Philharmonie und dem Herkulessaal München. Darüber hinaus spielt das Quintett mit Tomo Andreas Jäckle (Flöte), Frederike Timmermann (Oboe), Sebastian Lambertz (Klarinette), Stephan Schottstädt (Horn) und Jacob Karwath (Fagott) bei zahlreichen Festivals und renommierten Kammermusikreihen. Das Konzert mit Kompositionen unter anderem von Mozart, Haydn und Ligeti beginnt um 20.00 Uhr; der Eintritt beträgt 20,– €, für Schüler/innen und Studierende 10,– €.

www.wbquintett.de

Vorverkauf und Kartenreservierung bei der Schwabenakademie Irsee unter 08341 / 906-662
www.schwabenakademie.de

Weimarer Bläserquintett

Von der Klassik zur Moderne

Konzert zur Jahreswende, 28.12.2018

Beginn 20 Uhr

Wolfgang A. Mozart : Die Zauberflöte KV 620, Ouvertüre (bearb. von Joachim Linckelmann)

György Ligeti:  Sechs Bagatellen für Bläserquintett

Joseph Haydn : Divertimento B-Dur (bearb. von Harold Perry)

* * * * * * *

Paul Hindemith: Kleine Kammermusik für fünf Bläser op. 24 Nr. 2

Paul Taffanel: Bläserquintett g-Moll
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.