lifePR
Pressemitteilung BoxID: 201091 (Staatliches Berufliches Schulzentrum Wiesau)
  • Staatliches Berufliches Schulzentrum Wiesau
  • Pestalozzistr. 2
  • 95676 Wiesau
  • http://www.bs-wiesau.de
  • Ansprechpartner
  • André Putzlocher
  • +49 (9634) 9203-0

Spanisch-Diplom für Wiesauer Schüler

Schule für Hotel- und Tourismusmanagement ermöglicht DELE-Prüfung

(lifePR) (Wiesau, ) Zwölf Schülerinnen und Schüler aus der Abschlussklasse der staatlichen Berufsfachschule für Hotel- und Tourismusmanagement erhalten das offizielle Sprach-Zertifikat, das das Instituto Cervantes im Namen des Spanischen Ministeriums für Bildung ausstellt und von der Universität Salamanca korrigiert wird. In enger Kooperation mit dem Prüfungsbeauftragten Guillermo Grünewald von der Volkshochschule Weiden, die exklusiv die Zertifizierung im Regierungsbezirk durchführt, konnte Schulleiter Dr. Wolfgang Eckstein diese Zusatzqualifikation interessierten Schülerinnen und Schülern anbieten.

Das DELE-Zertifikat (Diplomas de Español como Lengua Extranjera) ist als Nachweis für Kenntnisse der spanischen Sprache für Beruf und Studium international anerkannt. Elf der Wiesauer Schüler haben das Examen in Niveaustufe B1, ein Schüler sogar in B2 bestanden. Nach dem gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen entspricht dies der dritt- bzw. vierthöchsten Niveaustufe für Fremdsprachenqualifikationen. Die DELE-Tests werden in über 100 Ländern durchgeführt und dienen als Eintrittskarte für Arbeitsstellen mit spanischsprachigem Hintergrund.

Um zu bestehen, mussten die Schülerinnen und Schüler in insgesamt vier Prüfungsstunden ihr Hör- und Leseverstehen sowie schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit unter Beweis stellen. Im Einzelnen haben mit großteils hervorragenden Ergebnissen bestanden: Daniel Arianta aus Grafenwöhr, Lisa Mark aus Tirschenreuth, Teresa Heuschneider aus Walderbach, Rebecca Gleißner aus Waldsassen, Nicola Himmelsbach aus Gengenbach, Kerstin Reinl aus Waldsassen, Magdalena Stahl aus Kastl, Sandra Weismeier aus Kastl, Elena Schmidkunz aus Waldmünchen, Roland Rekos aus Schmidmühlen, Sarah Hülsmann aus Dingolfing und Angela Lautenschlager aus Laaber. Herzlichen Glückwunsch!

Staatliches Berufliches Schulzentrum Wiesau

In 3 Jahren erhalten pro Jahrgang bis zu 54 leistungsstarke und motivierte junge Damen und Herren ab dem mittleren Schulabschluss eine Doppelqualifikation, nämlich zusätzlich zur beruflichen Erstausbildung zum staatlich geprüften Assistenten für Hotelmanagement und Tourismusmanagement die Studierfähigkeit in Form der allgemeinen Fachhochschulreife. Der Besuch dieser staatlichen Berufsfachschule ist schulgeldfrei und BAFöG-fähig. Die Schule liegt im bayerischen Landkreis Tirschenreuth, Bezirk Oberpfalz. Neben allgemeinbildenden Inhalten wie z. B. Englisch, Spanisch, Tschechisch und Standardsoftware liegt der Schwerpunkt der Ausbildung auf kaufmännischen Fächern (Rechnungswesen, Marketing u. a.) sowie branchenspezifischen Kenntnissen (Restaurantservice, Empfang, Etage, Projektmanagement, Reiseabwicklung u. a.). Während der dreijährigen Ausbildung sind mindestens 23 Wochen Betriebspraktika zu absolvieren.