lifePR
Pressemitteilung BoxID: 499794 (Staatliches Berufliches Schulzentrum Wiesau)
  • Staatliches Berufliches Schulzentrum Wiesau
  • Pestalozzistr. 2
  • 95676 Wiesau
  • http://www.bs-wiesau.de
  • Ansprechpartner
  • André Putzlocher
  • +49 (9634) 9203-0

70 Prozent mit "1" vor dem Komma

Hervorragende Ergebnisse an der Berufsfachschule für Hotel- und Tourismusmanagement Wiesau

(lifePR) (Wiesau, ) In feierlichem Rahmen fand an der Tourismusschule Wiesau die Übergabe der Abschlusszeugnisse an den Schülerjahrgang 2011-2014 statt. 280 Gäste erlebten hoch emotionale Momente.

Die wichtigsten Informationen:

29 Absolventen, davon 2 Herren und 27 Damen davon

- 7 aus dem Landkreis Tirschenreuth
- 2 aus der Stadt Weiden
- 2 aus dem Landkreis Neustadt/WN
- 4 aus dem Landkreis Wunsiedel
- 2 aus dem Landkreis Schwandorf
- 9 aus dem restlichen Bayern
- 3 aus anderen Bundesländern
- 1 aus Ecuador

Die Absolventen haben in 3 Jahren Ausbildung inkl. ca. 3800 Unterrichtsstunden je Schüler und durchschnittlich 25 Wochen Betriebspraktikum je Schüler einen Doppelabschluss erreicht: die allgemeine Fachhochschulreife und den Berufsabschluss staatlich geprüfte Assistenten für Hotel- und Tourismusmanagement.

Die Praktika dieses Jahrgangs summieren sich auf 743 Wochen (entspricht ca. 16,5 Arbeitsjahren!). Die Praktika fanden in 18 Ländern statt:

- in Deutschland 417 Wochen
- in Spanien 117 Wochen
- in Thailand 42 Wochen
- in Österreich 37 Wochen
- in Portugal 28 Wochen
- in Indonesien 23 Wochen
- in Ecuador 23 Wochen
- in Irland 20 Wochen
- in Griechenland 11 Wochen
- auf den Philippinen 9 Wochen
- in Argentinien 8 Wochen
- in Kanada 8 Wochen

Der Gesamtdurchschnitt aller 30 Schüler beträgt bei der FH-Reife 1,83 und beim Gesamtergebnis ebenfalls 1,83 (Durchschnitt aus 24 Vorrückungsfächern).

Die Jahrgangsbesten sind (erste Note=FH-Reife, zweite Note=Gesamtdurchschnitt):
Staatspreis:
- Laubmeier Magdalena Maria 1,00 1,00
- Landkreispreis
- Albert Carina Renate 1,00 1,17
- Preise des Berufsschulbeirates
- Dirnberger Franziska Therese 1,00 1,22
- Polster Fabian Manfred 1,00 1,22
- Scheck Maria Theresa 1,00 1,22
- Preise des Fördervereins
- Friedl Carolin 1,25 1,26
- Albert Tina Gerlinde 1,25 1,33
- Bunk Claudia Silvia 1,25 1,33
- Stingl Tanja 1,25 1,37
- Pöll Matthias 1,25 1,72
- Arb Tanja 1,25 1,72

Alle schriftlichen Abschlussprüfungen (Deutsch, Mathematik, Englisch, Managementprozesse, Rechnungswesen und Tourismusmarketing) sind bayernweit zentral gestellt.

Zur Abschlussfeier kamen 280 Gäste, darunter viele Ehrengäste, Fördervereinsmitglieder, Praktikumsbetriebe, Lehrkräfte und ehemalige Absolventinnen und Absolventen.

Grußworte hielten: Schulleiter OStD Dr. Wolfgang Eckstein, stv. Landrat Dr. Alfred Scheidler, MdB Barbara Lanzinger (Mitglied im Tourismusausschuss des Bundestages), Bezirksrat und Bürgermeister Toni Dutz Mit diesem Jahrgang hat die Berufsfachschule für Hotel- und Tourismusmanagement Wiesau seit ihrer Gründung 2005 233 Absolventinnen und Absolventen.

Die staatliche Berufsfachschule für Hotel- und Tourismusmanagement ist 2005 als Schulversuch für ganz Deutschland errichtet worden, um die Adaption der "Höheren Berufsfachschulen/Tourismusschulen" aus Österreich, der Schweiz und Tschechien (anspruchsvoller Beruf + Matura/Abitur = Doppelqualifikation) in Bayern zu erproben. Wegen des großen Erfolges erfolgt 2009 die Entfristung und seitdem die Gründung weiterer Schulen nach Wiesauer Modell (staatlich: Freilassing, Bad Wörishofen, Grafenau und 2014 Kronach, privat: München, Bad Reichenhall und Traunstein). Die Tourismusschule Wiesau nimmt pro Schuljahr bis zu 54 Schülerinnen und Schüler in 2 Klassen auf.

Aktuelles Highlight der Schulentwicklung ist der am 1.7.2014 unterzeichnete Kooperationsvertrag zwischen der BFS Wiesau und der DIPLOMA Hochschule aus dem Hessischen Bad Sooden-Allendorf. Die Hochschule rechnet im Fernstudiengang Tourismuswirtschaft (B.A.) den Wiesauer Absolventinnen und Absolventen 70 der insgesamt 180 Credit Points an. Da der Studiengang berufs- bzw. ausbildungsbegleitend möglich ist, können nun Abiturienten in knapp 4 Jahren parallel die 3-jährige Ausbildung inklusive der grundständigen Praxis an der Berufsfachschule Wiesau UND das Bachelor-Fernstudium an der DIPLOMA absolvieren. Dabei wird die Tourismusschule Wiesau offizielles Studienzentrum, an dem auch die Hochschulprüfungen abzulegen sind.

Weitere Informationen sind auf der Webseite www.bfs-hot.de zu finden.

Staatliches Berufliches Schulzentrum Wiesau

In 3 Jahren erhalten pro Jahrgang bis zu 54 leistungsstarke und motivierte junge Damen und Herren ab dem mittleren Schulabschluss eine Doppelqualifikation, nämlich zusätzlich zur beruflichen Erstausbildung zum staatlich geprüften Assistenten für Hotelmanagement und Tourismusmanagement die Studierfähigkeit in Form der allgemeinen Fachhochschulreife. Der Besuch dieser staatlichen Berufsfachschule ist schulgeldfrei und BAFöG-fähig. Die Schule liegt im bayerischen Landkreis Tirschenreuth, Bezirk Oberpfalz. Neben allgemeinbildenden Inhalten wie z. B. Englisch, Spanisch, Tschechisch und Standardsoftware liegt der Schwerpunkt der Ausbildung auf kaufmännischen Fächern (Rechnungswesen, Marketing u. a.) sowie branchenspezifischen Kenntnissen (Restaurantservice, Empfang, Etage, Projektmanagement, Reiseabwicklung u. a.). Während der dreijährigen Ausbildung sind mindestens 23 Wochen Betriebspraktika auch im Ausland zu absolvieren.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.