"Karren im Dreck" - Scholz & Volkmer launcht nachhaltiges Weihnachts-Special mit dem BUND

(lifePR) ( Wiesbaden, )
Wundervoll weiße Landschaften - dies wünschen sich die meisten Menschen zum Weihnachtsfest. Dass die Realität aufgrund des Klimawandels anders aussieht, ist Thema des diesjährigen Weihnachts-Specials von Scholz & Volkmer in Zusammenarbeit mit dem BUND: Auf der Website www.karren-im-dreck.de verkörpert Schauspieler Heinz Hoenig in einem eigens produzierten Kurzfilm den Weihnachtsmann. Da es keinen Schnee mehr gibt, steckt dieser mit seinem Rentierschlitten im Matsch fest.

Ziel der Aktion ist es, gerade zu Weihnachten daran zu erinnern, dass alle vom Klimawandel betroffen sind - aber auch jeder Einzelne etwas dagegen tun kann. Daher sind die User dazu eingeladen, den Weihnachtsmann direkt unter der Nummer 0321 - 24 12 2009 anzurufen. Sie können ihm auf die Mailbox sprechen, was sie selbst gegen den Klimawandel tun oder welche persönlichen Tipps sie haben, um ihm entgegenzuwirken. Die Hinweise und Empfehlungen der User werden anschließend per Audio-Blog auf der Website veröffentlicht.

Das Weihnachts-Special ist in Kooperation mit dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) entstanden. Als einer der größten Umweltverbände Deutschlands engagiert sich der BUND für eine nachhaltige Entwicklung und Naturschutz auf lokaler, regionaler, nationaler und internationaler Ebene. Scholz & Volkmer spendet für jeden auf dem Blog veröffentlichten Anruf einen Euro an die Organisation.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.