Donnerstag, 19. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 139885

Schmidt ist erfolgreichstes Hamburger Theater auch 2009

Besucherrekord vom Vorjahr trotz Krise gehalten - und noch eins drauf gelegt!

Hamburg, (lifePR) - Mit 419.734 Besuchern im vergangenen Jahr 2009 konnte das Hamburger Privattheater - bestehend aus Schmidts TIVOLI und Schmidt Theater - erneut seinen Besucherrekord von 2008 trotz allgemeiner Krisenstimmung punktgenau halten. Das entspricht einer durchschnittlichen Auslastung von 82% im Schmidt Theater und 91% im Schmidts TIVOLI.

Dazu kommen aber noch rund 20.000 weitere Gäste bei Gastspielen von "Lizt Alfonso Dance Cuba" und "Happy Birthday, Jim Knopf!" im vergangenen Sommer im Deutschen Schauspielhaus und René Mariks Auftritten im CCH. Das entspricht einer Steigerung von rund fünf Prozent.

Das Unternehmen mit seinen 220 Mitarbeitern ist somit erneut das erfolgreichste Theater der Hansestadt. Darüber hinaus wird es zu 100 Prozent aus Eigenerlösen finanziert und erhält als eines der letzten Theater in Hamburg keine Subventionen von der Stadt. Der Kartenerlös 2009 betrug rund elf Millionen Euro.

Dazu die beiden geschäftsführenden Gesellschafter, Prof. Norbert Aust und Corny Littmann: "Wir freuen uns besonders in diesen Zeiten über soviel Zuspruch und sehen das als Auftrag und Motivation, weiterhin beste Unterhaltung auf beiden Bühnen zu bieten und unseren Besuchern unvergessliche Theaterabende zu bereiten."

Im Schmidts TIVOLI laufen 2010 weiterhin die beiden Erfolgsstücke "Heiße Ecke" - Das St. Pauli Musical (seit 2003) und "CAVEMAN" (seit 2001). Beide Produktionen hatten in 2009 eine durchschnittliche Auslastung von über 90 Prozent. Die "CAVEMAN"- Fortsetzung "Männerabend" mit Kristian Bader und Martin Luding entwickelt sich seit der Premiere Ende 2009 zum neuen Publikumsliebling und geht 2010 mit regelmäßigen monatlichen Terminen in Serie.

Im Schmidt Theater ist noch einmal seit Anfang Januar und noch bis Mitte Februar das Musical "Villa Sonnenschein" zu sehen. Nach einer dreiwöchigen Wiederaufnahme von "Schmidt in Love" steht dann wieder der neue Zuschauer-Hit "KARAMBA!" - Die 70er-Jahre-Schlagerrevue ab 18. März 2010 auf dem Programm. Im Herbst steht eine Uraufführung ins Haus.

Natürlich gibt es auch weiterhin die "Schmidt Mitternachtsshow" an jedem Samstag, in der neue und beliebte Künstler aus Comedy, Kabarett und Varieté präsentiert werden. Wegen der großen Kartennachfrage wurde die Show im November und Dezember 2009 auch freitags um Mitternacht gespielt.

Die Aufführung eines Familienmusicals wird in 2010 kleine und große Kinder nicht nur zur Weihnachtszeit erfreuen: Ab April wird an jedem Samstag und Sonntag im Schmidt Theater "Das Dschungelbuch" von Konstantin Wecker und Christian Berg aufgeführt.

Weitere Infomationen unter www.tivoli.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

500 Jahre Reformation: Feiyr präsentiert "Der Egochrist"

, Kunst & Kultur, Feiyr

Boris David Seidl ist ein österreichischer Buchautor und veröffentlichte heuer anlässlich des fünfhundertjährigen Jubiläums der Reformation seinen...

Letzter Flamenco-Workshop 2017, letztes Konzert von Grachmusikoff in Birkenried, Matinee noch offen

, Kunst & Kultur, Kulturgewächshaus Birkenried e.V.

. 28./29. Oktober: Flamenco-Workshop Wer sich nicht traut, wird es nie erleben. Um es allen leichter zu machen, bietet das Kulturgewächshaus...

DIE RÄUBER und AUERHAUS zurück im Spielplan

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Ab Donnerstag, 24. Oktober feiern die Inszenierungen DIE RÄUBER und AUERHAUS Wiederaufnahme am Staatstheater Darmstadt. DIE RÄUBER, von dem Ensemble-Schauspieler...

Disclaimer