Montag, 20. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 68174

Schmidt Theater und Schmidts TIVOLI im November 2008

(lifePR) (Hamburg, ) Ob Weihnachtsmuffel oder Winterfan, wir haben für jeden das richtige Programm zur kalten, dunklen Jahreszeit. Während im TIVOLI das St. Pauli Musical "Heiße Ecke" ab 15. November in der Weihnachtsversion läuft, steht die große Schmidt-Wintergala unter dem Motto "Emmis fröhlicher Wunschpunsch": Das Krawallpärchen Emmi und Herr Willnowsky laden in diesem Jahr zu einer Jahresendfeier in ihr heimisches Wohnzimmer. Da kann von weihnachtlicher Ruhe keine Rede mehr sein ...

Nach seiner umjubelten Premiere im Mai kehrt am 22. November das Familien-Musical "Peter Pan", unsere erste Koproduktion mit Christian Berg und mit der Musik von Konstantin Wecker, als unser diesjähriges Weihnachtsmärchen zurück auf die Bühne des Schmidt Theaters.

In seinem Programm "Lügen aber ehrlich" hat sich der Kabarettist und Schauspieler Karsten Kaie die Rolle eines charmanten Lügenmotivators und Kommunikationstrainers auf den Leib geschrieben, während Gayle Tufts hinreißend komisch das Fest der Feste in hiesiger und amerikanischer Ausprägung unter die Lupe nimmt. Außerdem präsentiert Kabarettist Django Asül die Hamburg-Premiere von "Fragil" und zerpflückt in gewohnter Manier die politischen und gesellschaftlichen Strukturen der Bundesrepublik. Kim Fisher macht auf ihrer Lese-Reise durch Deutschland mit ihrem neuen Roman "Im Zeichen der Jungfrau" im Schmidt Theater Halt und das Krippenspiel für Erwachsene "Stille Nacht 2008" erzählt eine witzig-anrührende Handlung um das heilige Paar im modernen Großstadtdschungel.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Unterhaltsvorschuss für Alleinerziehende

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Der Bundestag hat heute in erster Lesung den Entwurf zum Ausbau des Unterhaltsvorschusse­s beraten. Dem Entwurf des Bundesfamilienminist­eriums...

Die mitbestraften Kinder: Wenn die Eltern sanktioniert werden

, Familie & Kind, Deutscher Schutzverband gegen Diskriminierung e.V.

Wer Leistungen nach dem SGB II bekommt, ist dem Leistungsträger verpflichtet. Wer einen Termin versäumt oder einen Job nicht antritt wird bestraft....

Gefahr im Netz: Jugendliche müssen besser vor rechtsextremen Köderstrategien geschützt werden

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Rechtsextreme versuchen mit perfiden Methoden im Internet verstärkt Jugendliche zu ködern. Themen wie Hip-Hop oder Onlinespiele nutzen sie als...

Disclaimer