Dienstag, 17. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 497421

Der Startschuss für CREATORS ist gefallen

Hochkarätige Jury sucht ab sofort die besten neuen deutschsprachigen Musicals / Die Schirmherrschaft des Wettbewerbs übernimmt Hamburgs Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler

Hamburg, (lifePR) - Auf Initiative der Schmidt-Theaterchefs Corny Littmann und Prof. Norbert Aust startet heute CREATORS - der erste Autoren- und Komponistenwettbewerb für neue deutschsprachige Musicals. Unter dem Motto "Neue Musicals braucht das Land" sind Musicalautoren und -komponisten ab sofort aufgerufen, sich bis zum 9. November 2014 mit ihren unveröffentlichten eigenen Stoffen bei einer Wettbewerbsjury aus Künstlern, Intendanten und Musicalmachern zu bewerben, deren Vorsitz der kürzlich von der Deutschen Musical Akademie für sein Lebenswerk ausgezeichnete Helmut Baumann führt. Die Schirmherrschaft übernimmt die Hamburger Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler: "Die Initiative des Schmidt Theaters, den CREATORS-Musicalwettbewerb durchzuführen, ist sehr lobenswert. Durch den Wettbewerb wird dem künstlerischen Nachwuchs eine Chance gegeben, seine Stücke und Ideen zu präsentieren und erste Kontakte zu den Musicaltheatern zu knüpfen. Ich bin gespannt auf die Beiträge und wünsche den Teilnehmenden viel Erfolg."

In der Vorrunde, die an vier Abenden von März bis Juni 2015 stattfindet, werden 20 ausgewählte Teilnehmer kurze Bühnensequenzen ihrer Stoffe im Schmidt Theater zeigen. Die sechs Besten erarbeiten dann - unterstützt von Fördergeldern in Höhe von insgesamt 100.000 Euro - eine einstündige Bühnenfassung ihres Stoffes, die dann im Finale am 12. und 13. Oktober 2015 u. a. Intendanten, Veranstaltern und Fachpresse präsentiert wird.

"Ich wünsche mir, dass wir mit diesem Wettbewerb viele verborgene Schätze entdecken und einem großen Publikum präsentieren können", sagt Corny Littmann, der gemeinsam mit Gayle Tufts, Johannes Mock O'Hara, Martin Lingnau, Heiko Wohlgemuth, Jane Comerford, Borris Brandt, Florian Vogel, Joachim Benclowitz, Michaela Flint und Mirko Bott in der Jury sitzt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

50 Kontrabasse bringen Ludwigslust zum Klingen

, Kunst & Kultur, Tourismusverband Mecklenburg - Schwerin e.V

Vom 22. bis 29. Juli dreht sich in Ludwigslust alles um das größte der Streichinstrumente, den Kontrabass. Mehr als 50 hoffnungsvolle Talente...

Muthesius Kunsthochschule zeichnet ausländische Studentin mit DAAD-Preis aus

, Kunst & Kultur, Muthesius Kunsthochschule

An der Muthesius Kunsthochschule zeichnet Präsident Dr. Arne Zerbst am 18.07.2018 um 18 Uhr anläßlich der Eröffnung der Jahresausstellung eine...

»Der Wunderrabbi, der den Toten mit Wodka weckte«

, Kunst & Kultur, Freilichtmuseum Beuren

Ein amüsantes, jüdisches Programm für Erwachsene und Kinder bietet die Künstlerin Revital Herzog am Sonntag, den 22. Juli, um 11 Uhr im Freilichtmuseum...

Disclaimer