Montag, 20. Februar 2017


Weihnachtsmarkt

(lifePR) (Wernigerode, ) Am 28. und 29. November von 10 bis 18 Uhr bietet die Schloß Wernigerode GmbH wieder ihren inzwischen schon traditionellen kleinen Weihnachtsmarkt im festlich geschmückten Innenhof des Schlosses Wernigerode an. Dabei hat es sich bereits als eine Besonderheit eingebürgert, daß an beiden Tagen um 16 Uhr der echte Nikolaus zu einer Bescherung für die Kinder erwartet wird. Er erscheint wie für den Nikolaus typisch in einem Bischofsgewand und hält kleine Überraschungen für die Kinder bereit. Ein Kinderkarussell, das kostenlos zum Mitfahren einlädt, wie die diversen Stände mit Harzer Besonderheiten sind erneut zu erwarten. Vertreten ist auch die Wernigeröder Schokoladenmanufaktur ARGENTA mit einem Werksverkauf. Der Zugang erfolgt an beiden Tagen durch das romanische Gewölbe aus dem frühen 12. Jahrhundert, das sonst nur zur Sonderführungen für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Im romanischen Gewölbe kann einem Glasbläser bei seiner Arbeit über die Schulter geschaut werden. Außerdem präsentieren sich ausgewählte Kunsthandwerke im 1. Museumsrundgang. Am Sonnabend ist die Buchwerkstatt des Diakonischen Werkes Halberstadt mit handgearbeiteten Papierobjekten erstmalig auf dem Schloß vertreten.

Die bei Jung und Alt sehr beliebte Märchenfee wird die Kinder am Sonnabend und am Sonntag jeweils um 15 Uhr zu einer Märchenstunde am Kamin im 1. Schloßrundgang einladen.

Der kleine Weihnachtsmarkt hat inzwischen in den letzten Jahren bereits eine eigene Interessentengemeinde gefunden, die jedes Jahr darauf wartet, daß der stimmungsvolle Innenhof des Wernigeröder Schlosses zu Beginn der Weihnachtszeit wieder durch den Weihnachtsmarkt belebt wird.

An beiden Tagen gelten ermäßigte Eintrittspreise. Der reguläre Museumseintritt in die beinahe 50 Räume der zwei Rundgänge kostet an beiden Tagen nur 4 Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Unterhaltsvorschuss für Alleinerziehende

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Der Bundestag hat heute in erster Lesung den Entwurf zum Ausbau des Unterhaltsvorschusse­s beraten. Dem Entwurf des Bundesfamilienminist­eriums...

Die mitbestraften Kinder: Wenn die Eltern sanktioniert werden

, Familie & Kind, Deutscher Schutzverband gegen Diskriminierung e.V.

Wer Leistungen nach dem SGB II bekommt, ist dem Leistungsträger verpflichtet. Wer einen Termin versäumt oder einen Job nicht antritt wird bestraft....

Gefahr im Netz: Jugendliche müssen besser vor rechtsextremen Köderstrategien geschützt werden

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Rechtsextreme versuchen mit perfiden Methoden im Internet verstärkt Jugendliche zu ködern. Themen wie Hip-Hop oder Onlinespiele nutzen sie als...

Disclaimer