Seefahrtromantik während der Travemünder Segel-Woche erleben

(lifePR) ( Lübeck/Harkensee, )
Travemünde ist im Jahr 1802 gegründet worden und gilt damit als das drittälteste deutsche Seebad (nach Heiligendamm und Norderney). Die "schöne Tochter Lübecks" kann sich mit einigen Superlativen brüsten, zum Beispiel mit dem ältesten Leuchtturm Deutschlands, dem größten Fährschiffhafen Europas gen Norden sowie dem größten Windjammer Deutschlands, der auf der Halbinsel Priwall liegenden Viermastbark Passat.

Während der 120. Travemünder Woche vom 17. Juli bis 2. August 2009 kann man Seefahrtromantik pur erleben. Das wohl beliebteste maritime Volksfest an der Küste lockt jedes Jahr über 2000 aktive Segler und mehr als eine Million Besucher aus dem In- und Ausland an. Auf der Festivalmeile an der Promenade und am Strand wird täglich bis zum späten Abend ein buntes Programm aus Shows, Musik und Tanz für alle Altersgruppen geboten. Die Unterkünfte sind allerdings meist weit im Voraus ausgebucht.

Eine außergewöhnliche und zudem preisgünstige Alternative zu den Hotels im Ostseebad ist das idyllische Gutshaus Harkensee im Naturschutzgebiet Priwall-Pötenitz. Das komplett restaurierte Anwesen liegt in einem herrlichen Park mit altem Baumbestand, nur acht Kilometer von Travemünde entfernt. In wenigen Minuten erreicht man per Rad oder zu Fuß den kurtaxfreien, von Küstendünen eingesäumten Naturstrand.

Die Übernachtung in einer von insgesamt vierzehn großzügigen Ferienwohnungen oder Doppelzimmern ist bereits ab 65 Euro pro Nacht für zwei Personen buchbar. Den herrlichen Blick über die Ostseeküste bis nach Travemünde und die langsam dahin gleitenden Segelschiffe gibt es gratis dazu.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.