Sonntag, 28. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 68237

Grenzgänge

Eine Redenreihe

(lifePR) (Graz, ) Eine Kooperation von Schauspielhaus Graz, Akademie Graz, Karl-Franzens-Universität Graz, next - Verein für bildende Kunst und "WIE DU MIR. Gegenbilder für transkulturelles Handeln", eine Produktion im Rahmen des steirischen herbst.

Am Montag, 13. Oktober 2008, 19.30 Uhr, Hauptbühne

Zu diesem Termin:

Wohnung beziehen in der Heimatlosigkeit

Die "Nomadologie der 90er" hat sich von theoretischen Überlegungen zur gelebten Realität gewandelt. Was kann "Heimat" in einer globalisierten Welt, vor dem Hintergrund einer neuen Mobilität, in den Biografien der Menschen bedeuten? Wohnung beziehen in der Heimatlosigkeit - Vilém Flusser nannte die neue Heimatlosigkeit, die jeweils individuelle Situation des Fremdseins und das Erleben des Anderen, eine schöpferische Chance - sie macht uns deutlich, dass Heimat vor allem heißt, Verantwortung zu übernehmen für die Menschen, die uns nahe stehen und sich gestaltend im individuellen Umfeld zu engagieren.

Mit Michelangelo Pistoletto (Italien) und Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Welsch (Deutschland)
Moderation Ao.Univ.-Prof.in Univ.-Doz.in Mag.a Dr.in Beatrix Müller-Kampel (Österreich)

Zu der Redenreihe GRENZGÄNGE:

Wir leben in Zeiten unzähliger Umbrüche und Veränderungen. Bisher gewisses Terrain wird unsicher. Der enormen Beschleunigung, mit der sich diese Transformationen in der Moderne vollziehen, kann die Suche nach neuer Orientierung trotz Informationsfülle und Wissensexplosion kaum folgen. Welche Gewissheiten haben wir noch? Oder können wir auch ohne Wahrheiten leben? Welche Veränderungen werden unser Leben bestimmen? Wie soll sich die Welt weiterentwickeln, was wäre denn die beste aller Welten?

Grenzen, Koordinaten, Bezugssysteme haben sich in den letzten Jahren verschoben. Unsere Vorstellungen von Ort, Zeit, Raum und Realität, unser Bewusstsein, unser Menschenbild und unser Weltbild sind durch geopolitische Veränderungen und technologische sowie wissenschaftliche Entwicklungen einem grundlegenden Wandel unterworfen.

Mit Hilfe von Expertinnen und Expertinnen wollen wir Grenzgänge unternehmen in diese Landschaften des Ungewissen, Erkundungsgänge und Analysen, die aus ganz persönlicher Sicht Befunde und Konsequenzen skizzieren, Handlungs- und Gestaltungsbedarf aufzeigen und neue Perspektiven eröffnen.

Tickets
I www.buehnen-graz.com/schauspielhaus

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Frühlingsgefühle dank Eurojackpot

, Freizeit & Hobby, Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG

Wir mussten lange darauf warten – sehr lange: Letztendlich sind die Temperaturen jetzt aber doch gestiegen und der Frühling ist da. Und passend...

Mit dem Kremser unterwegs in der Wildnis

, Freizeit & Hobby, Wildpark-MV/ Natur- u. Umweltpark Güstrow gGmbH

Um den 200 Hektar großen Wildpark-MV in Güstrow zu entdecken, können die Besucher gut und gerne einen ganzen Tag einplanen. Hier wartet an jeder...

Titel verteidigt! Siegermost kommt wieder aus Rottenburg

, Freizeit & Hobby, Freilichtmuseum Beuren

Die Mostprämierung "Wer macht den besten Most" ist eine der traditionsreichsten Veranstaltungen im Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen,...

Disclaimer