Dienstag, 21. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 131439

Gastgeber gesucht für die "Odyssee Europa"

Freitag, 13. November, 18.00 Uhr in der Eve Bar

(lifePR) (Bochum, ) Das große Theaterprojekt "Odyssee-Europa" vereint sechs Theater im Ruhrgebiet durch eine Neu-Erzählung von Homers "Odyssee". Verbunden werden sechs Uraufführungen durch eine Reise inklusive Übernachtung durchs Ruhrgebiet. Die Organisatoren der Reise, raumlaborberlin, suchen für fünf Termine im Kulturhauptstadtjahr Bochumer und andere Ruhrgebietler, die für zwei Theaterbesucher ihre Wohnung öffnen. Eine Informationsveranstaltung dazu findet im Schauspielhaus Bochum am Freitag, 13. November, um 18.00 Uhr in der Eve Bar statt. Der Eintritt ist frei.

Das zentrale Element in der antiken Odyssee von Homer ist die Gastfreundschaft. raumlaborberlin: "Die Gastfreundschaft wird in der Antike großgeschrieben. An ihr erkannte man den zivilisierten Menschen. Sie ist die Verbindung der Familien und Stämme untereinander. Gastfreundschaft ist eine Bekräftigung der Freundschaft, eine soziale und politische Verortung und auch Vergewisserung des Selbst. Die Götter bestrafen denjenigen, der ungastlich ist, und belohnen jenen, der Gastlichkeit gewährt."

Auch im Zentrum der "Odyssee Europa" steht das Gastgeberprinzip. Das Publikum übernachtet bei privaten Gastgebern. Es wird nicht nur zu einem Erlebnis für einzelne Theaterbesucher, sondern für das gesamte Ruhrgebiet!

Es gibt fünf Termine, an denen die Odyssee Europa stattfindet:
die Uraufführung am 27./28. Februar
und vier weitere Termine - 6./7. März, 13./14. März, 2./3. April und 22./23. Mai

Anmeldungen zur Gastgeberversammlung jeweils bis einen Tag vor der Veranstaltung unter +49 (0)201 888 2032. Der Besuch ist unverbindlich. Gastgeber sollten an mindestens zwei der fünf Termine zur Verfügung stehen und bestenfalls zwei, jedoch max. vier Gäste beherbergen können! Jeder Gastgeber erhält eine Aufwandsentschädigung von 40 € pro beherbergtem Gast.

www.odyssee-europa.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bis 8. März: Ausstellung "Galopprennbahn Bremen - Ein Stadtteil von morgen" in der Hochschule Bremen

, Kunst & Kultur, Hochschule Bremen

Mit der Galopprennbahn in Bremen steht nach der Überseestadt eines der größten Stadtentwicklungsgeb­iete in Bremen mit 45 Hektar zu Disposition....

Foto-Ausstellung zum Weltfrauentag "The Act of Living" von 6. bis 31. März

, Kunst & Kultur, Hochschule Bremen

Die Foto-Ausstellung „The Act of Living“ von Anne-Cecile Esteve zeigt Überlebende der systematischen Gewalt gegen Frauen während der antikommunistischen...

Balletto di Roma: Giselle

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Am Dienstag, 28. Februar und Mittwoch, 01. März lädt das Hessische Staatsballett mit dem Balletto di Roma abermals ein hochkarätiges, internationales...

Disclaimer