SCHACKY AND JONES Präsentation FALL/WINTER 2011

(lifePR) ( München, )
Bohemien ist die Inspiration für Fall/Winter 2011-12. Luxuriös und geheimnisvoll sind die Attribute, couturige Linienführung und großzügige Dekolletés die Kennzeichen der neuen Kollektion. Elegante Styles mit weichen Silhouetten unterstreichen einen sehr femininen Look.

Wie immer besticht die Kollektion durch feinstes Ziegenvelours welches auf verschiedenste Arten geprägt und veredelt wird. Optiken wie Tweed, Twill und Lurex lassen das Leder wie sanft fallende Stoffe erscheinen und geben der Kollektion den nötigen Glamour. Besonders edle Kroko-Prägungen und glatte Nappa-Oberflächen verleihen der Kollektion die Modernität.

Für Fall/Winter 2011-12 werden erdige Töne in verschiedenen Nuancen verarbeitet. Die Farben der Saison umfassen Kitt, Hunting, Opaca, Platin und Café. Der Klassiker Schwarz bildet das Herzstück der Kollektion.

Die elegante Linienführung der Silhouette erinnert an den Bohemien-Style. Opulent fallende Capes und prägnante feminine Mantelformen mit übergroßen Pelzverbrämungen werden mit soften, weit geschnittenen Schlaghosen gezeigt. Im Fokus der Kollektion stehen aufwändige Kaftankleider mit luxuriösen Pelzdetails sowie vielfältige Lederoptiken. Überlange Pelzwesten werden mit wieder entdeckten Midi-Hosenröcken kombiniert. Lange Abendröcke mit Goudets aus bronzefarbenem Veloursleder und glamourös fallende Abendkleider aus samtweichen schwarzem Lammnappa mit aufregenden Rückendekolletés geben der Kollektion Glamour und Modernität.

Im Stil der Trapper aus Nordamerika werden die lässigen Trenchcoats aus butterweichem Kangaroo offenkantig gearbeitet. Für das Layering wird mit Nerz-Shassuble gestylt, die mit rundgesäumten Lederbändern und Federn geschlossen sind. Besonders aufwändig verarbeitete Mäntel mit eingesetzten Fuchsschwänzen und Fransenbändern mit dazupassenden Wickelröcken ergeben den ultimativen Trapperlook. Kragenlose Tibetlamm-Jacken und Westen mit eingesäumten bunten Streifenbändern aus Rips machen den Look perfekt. Pea Coats aus geprägtem Caiman Velours mit überlangen Cashmere Strickmanschetten geben der Kollektion einen maßgeschneiderten Look.

Der lässig geschnittene, reversible Parka mit seinen aufgesetzten Pattentaschen und Tunnelzug mit Kordelstoppern aus Horn steht beispielhaft für die liebevolle Verarbeitung von Details.

In dieser Saison überzeugen die Schlaghosen. Bundlose schlichte Formen bekommen eine Saumweite von der Bootleg bis zur Marlenehose. Somit erhält die Hose eine weich fallende, feminine Optik. Maskulin gerade geschnittene Herrenhosen erweitern das Sortiment. Schmale 7/8 Modelle mit Taschen und Aufschlag ersetzten die Legging. Zeitgemäße Styles, wie die neue Jeans mit leicht ausgestelltem Saum ergänzen die Basics.

Feinste Afghan und Swakara Persianer, luxuriöse Black Cross Nerze, Perlnerze, Silber- und Rotfüchse werden miteinander verarbeitet und kombiniert. Wertvolles Zobel wird durch verschiedene Farben zu einem Patchwork, wodurch ein neuer Camouflage-Look entsteht. Besonderer Augenmerk gilt den Accessoires wie Pelzkappen, Trappermützen, Schals, Manschetten und Muffs. Die Pelze zeigen sich federleicht verarbeitet und natürlich wie immer zum Wenden. Aufwändige Designs werden besonders couturig gearbeitet.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.