Donnerstag, 25. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 136196

CHIP Online empfiehlt Save.TV

Save.TV überzeugt im Vergleichstest mit bestem Preis-/Leistungsverhältnis

(lifePR) (Hamburg, ) Im Vergleichstest von CHIP Online, das Internetportal der renommierten Computerzeitschrift CHIP und eine der führenden deutschen Medien-Webseiten, hat der Online-Videorekorder Save.TV die Auszeichnung "Empfehlung der Redaktion" erhalten. Das Angebot der Save.TV Ltd. liefert das beste Gesamtpaket: eine breite Senderauswahl sowie Aufnahmen in TV-optimierter Auflösung und Bildqualität zu einem attraktiven Preis. Für noch mehr Benutzerfreundlichkeit hat Save.TV heute die Geschwindigkeit seiner Downloadsoftware weiter erhöht und für Anfang 2010 Aufzeichnungen im hochqualitativen H.264-Format angekündigt.

Neben Save.TV hat CHIP Online die Angebote von Bong.tv, Shift.tv und OnlineTVRecorder.com unter die Lupe genommen. Die Online-TV-Rekorder unterschieden sich vor allem bei der Anzahl der angebotenen Sender und bei der Bildqualität. Im Vergleich bietet Save.TV das beste Preis-/Leistungsverhältnis: ab 4,99 Euro pro Monat können Programminhalte von 37 Sendern als DivX-Filme mit einer Auflösung von 720 x 576 Pixel bei einer Videobitrate von 150 kBit pro Sekunde und MP3-Ton mit 128 kBit pro Sekunde heruntergeladen werden. Damit können die Sendungen selbst auf sehr großen Fernsehgeräten mit einer optimalen Bildqualität abgespielt werden. Für das kommende Jahr kündigt Save.TV außerdem Inhalte im Videoformat H.264 an. Dann werden aufgezeichnete Inhalte in höchster Bildqualität bei weniger Speicherbedarf mit mehr Details, klareren Farben und weniger Bildartefakten wiedergegeben.

Um längere Wartezeiten beim Download zu vermeiden, wird der Einsatz des Save.TV Download Managers empfohlen. "Für optimale Benutzerfreundlichkeit und schnelle Downloadzeiten steht unseren Kunden der Save.TV Download Manager exklusiv als Teil des Save.TV EasyRecord Software Pakets zur Verfügung", sagt Thomas Kutsch, Geschäftsführer der Save.TV Ltd. "Mit der Software können Aufnahmen bequem heruntergeladen und verwaltet werden. Die neueste, heute aktualisierte Version bietet jedem User eine noch schnellere Downloadgeschwindigkeit."

Der Downloadmanager ist via DSL-Verbindung mit wenigen Klicks schnell und unkompliziert auf dem PC installiert. Vorausgesetzt ist lediglich die Microsoft .NET-Plattform, die bei Bedarf mitinstalliert wird. Der Manager lädt dann die aufgenommenen Sendungen automatisch auf den PC herunter, so dass sie schneller und bequemer zum Abspielen bereitstehen.

Der ausführliche Testbericht von CHIP Online kann unter folgendem Link nachgelesen werden:
http://www.chip.de/artikel/Online-TV-Recorder-im-Test-Bong.tv-Save.tv-Co._38941059.html

Save.TV Limited

Der Online-Videorekorder Save.TV der Hamburger Save.TV Limited bietet neben den Funktionen eines herkömmlichen Videorekorders zahlreiche zusätzliche Features, die das komfortable Aufzeichnen von TV-Sendungen ermöglichen. Die Programmierung erfolgt einfach via Internet oder HTML-fähigem Mobiltelefon. Abonennten haben Zugriff auf weiterführende Dienste wie einen Serienassistenten, ein individuelles 50h-Videoarchiv und einen Download-Manager mit Medienbibliothek. Der redaktionell geführte Electronic Program Guide (EPG) führt darüber hinaus mit detaillierten Programminformationen durch das Menü. Weitere Informationen unter www.save.tv

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Mitgliederzuwachs beim Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Der Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden (BFP) hat in den letzten beiden Jahren seine Mitgliederzahl um 8,5 Prozent steigern können. Das gab...

Schmidt: "Gemeinsam für eine offene und globalisierte Welt"

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Bundeslandwirtschaft­sminister Christian Schmidt ist vom 21. bis 23. Mai zu politischen Gesprächen nach Kanada und in die USA gereist. Dort hat...

Roadshow der Diakonie ist am 29. Mai 2017 an der Friedrich-Hoffmann-Gemeinschaftsschule in Reutlingen-Betzingen

, Medien & Kommunikation, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die Roadshow der Diakonie Württemberg macht am 29. Mai 2017 an der Friedrich-Hoffmann-Gemeinschaftsschule in Reutlingen-Betzingen Station. Mitarbeitende...

Disclaimer