Donnerstag, 14. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 676297

Formel 1 Grosser Preis von Japan - Rennen - Sonntag

Hinwil, (lifePR) - Wetter: sonnig und trocken, 26-27°C Luft, 39-45°C Asphalt

Das Sauber F1 Team hat den Grossen Preis von Japan auf dem Suzuka Circuit in P15 (Pascal Wehrlein) beendet. Marcus Ericsson kam nicht ins Ziel, nachdem er in der achten Runde von der Strecke abkam und in die Leitplanken einschlug. Das Team reist nun zurück in die Schweiz, um sich für das nächste Doppelrennen in den USA und in Mexiko vorzubereiten.

Marcus Ericsson (Startnummer 9):
Sauber C36-Ferrari (Chassis 02/Ferrari)

Ergebnis: DNF. Gestartet auf weichen Reifen

„Das war heute ein enttäuschendes Ende für mich hier in Suzuka. Zu Beginn des Rennens sah es ganz gut aus, denn ich konnte kurz nach dem Start einige Positionen gutmachen. Doch dann bin ich in Kurve 9 leider von der Strecke abgekommen und in die Leitplanken eingeschlagen. Nun fokussiere ich mich auf das nächste Rennen in Austin und freue mich darauf, bald wieder im Auto zu sitzen.“

Pascal Wehrlein (Startnummer 94):
Sauber C36-Ferrari (Chassis 04/Ferrari)

Ergebnis: 15. Gestartet auf weichen Reifen, nach 2 Runden auf superweiche Reifen, nach 3 und 25 Runden auf weiche Reifen gewechselt “

Ich kann mit dem heutigen Rennen nicht zufrieden sein. Ich kam von Anfang an nicht so gut mit der Balance des Autos zurecht. Daher konnte ich nicht am Limit fahren, was unter normalen Umständen natürlich der Fall gewesen wäre. Wir schauen uns nun die Daten an, um die Ursachen dafür verstehen zu können. Alles in allem war es ein enttäuschendes Rennen hier in Suzuka.“

Frédéric Vasseur, Teamchef:

„Es war ein schwieriges Rennen für uns. Die Rundenzeiten von Marcus waren zu Beginn ganz in Ordnung. Allerdings ist er dann ausgangs Kurve 8 zu weit über die Randsteine gefahren, woraufhin er in Kurve 9 das Auto verlor und in die Leitplanken fuhr. Pascal schien in der ersten Runde mit einem anderen Konkurrenten in Berührung gekommen zu sein. Wir müssen die Daten noch genauer analysieren, um das Ausmass des Schadens am Auto besser einschätzen zu können. Nun liegt unser Fokus auf den nächsten Rennen in Amerika.“

Webseite: www.sauberf1team.com/de
Medien: www.sauberf1team.com/de/press
Facebook: www.facebook.com/sauberf1team
Google+: plus.google.com/+sauberf1team/
Twitter: twitter.com/sauberf1team
Youtube: www.youtube.com/sauberf1team
Pinterest: www.pinterest.com/sauberf1pins/
Instagram: www.instagram.com/sauberf1team/

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Marathon-Staffellauf für Kinder und Erwachsene mit angeborenem Herzfehler

, Sport, Bundesverband Herzkranke Kinder e.V.

Einmal an einem Marathon teilnehmen! Sport ist für herzkranke Kinder / Jugendliche / Erwachsene sehr wichtig, aber eben auch eine Herausforderung....

Handball: HC Erlangen gewinnt gegen Frisch Auf! Göppingen mit 28:25

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

EHF-Cup-Sieger und zwölften der Liga FRISCH AUF! Göppingen für einen Befreiungsschlag gesorgt. Die Mannschaft von Adalsteinn Eyjolfsson springt...

BMW Motorsport setzt Testprogramm mit dem neuen BMW M8 GTE in Daytona fort

, Sport, BMW AG

Erstes Aufeinandertreffen des neuen GT-Flaggschiffs mit seinen künftigen Konkurrenten. BMW Team RLL betreut Testeinsätze in den USA. Große Entwicklungsschritte­...

Disclaimer