lifePR
Pressemitteilung BoxID: 619619 (Sal. Oppenheim jr. & Cie. KGaA)
  • Sal. Oppenheim jr. & Cie. KGaA
  • Unter Sachsenhausen 4
  • 50667 Köln
  • http://www.oppenheim.de
  • Ansprechpartner
  • Markus Bohn
  • +49 (221) 14519-55

Achterbahn mit Potenzial: Rohstoffanlagen

(lifePR) (Köln, ) Das Auf und Ab an den Rohstoffmärkten hält an: Trotz der Verluste im dritten Quartal vertraut Alwin Schenk, Portfoliomanager bei Sal. Oppenheim, unverändert auf die Attraktivität dieser Anlageklasse:

-  „Der relative Vergleich spricht für Rohstoffinvestments: Bei Aktien und Renten erscheinen die Kurse und Bewertungen angesichts des politischen und wirtschaftlichen Umfelds hoch. Zudem hängen sie am Tropf der Notenbanken."

-  „Kombiniert man Rohstoffanlagen mit Aktien und Renten, können sie das Portfoliorisiko verringern, obwohl sie hoch volatil sind: Rohstoffe unterliegen völlig anderen Einflüssen."

-  „Rohstoffanlagen profitieren von einem Umfeld mit anhaltend niedrigen Kapitalmarktzinsen und sinkender Dollar-Fantasie. Zudem dürften die niedrigen Anlageinvestitionen der vergangenen Jahre dafür sorgen, dass die Angebotsüberhänge in vielen Bereichen mittelfristig verschwinden."

-  „Nach den jüngsten OPEC-Beschlüssen halten wir das Risiko stark fallender Ölpreise für begrenzt. 2016 rechnen wir mit einem Ölpreis von 50 US-Dollar je Barrel und 2017 mit 60 US-Dollar je Barrel."