Dienstag, 19. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 295342

Hoheitliches Tête-à-Tête auf der ITB in Berlin

Sächsische und fränkische Weinprinzessinnen trafen sich am Stand der Winzergenossenschaft

Meißen/Sachsen, (lifePR) - Die ITB in Berlin vereinte deutsche Weinhoheiten. Marie Fischer, sächsische Weinprinzessin, war vom Besuch Elisa Bätz', Weinprinzessin aus Obervolkach, und Kristin Fries', der Taubertäler Weinprinzessin, am Stand der Winzergenossenschaft Meissen eG sehr erfreut. Das Prinzessinnen- Treffen diente dem hoheitlichen Gedankenaustausch zwischen den drei Majestäten. Da die sächsischen Weine zu den begehrtesten Raritäten gehören, ließ es sich Marie Fischer nicht nehmen, mit ihren Kolleginnen mit einem Glas Riesling-Sekt aus der Schmiede der Sächsischen Winzergenossenschaft Meissen eG anzustoßen, der allen drei sichtlich mundete.

"Ich finde es wirklich schön, die beiden kennengelernt zu haben. Wir waren uns auf Anhieb sympathisch. Auf ein Wiedersehen freue ich mich schon heute", so Marie Fischer. Die Weinprinzessin wird noch bis zum Ende der ITB am 11. März am Stand der Winzergenossenschaft in der Sachsenhalle zugegen sein und die zahlreichen Raritäten präsentieren.

Die beiden fränkischen Weinköniginnen nutzen abschließend natürlich auch die Gelegenheit, auf deren fränkische Wein-Heimat aufmerksam zu machen und luden Marie Fischer ein, eines der zahlreichen Weinfeste in Franken zu besuchen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Rudolf Müller Mediengruppe wandelt sich vom Fachinformations- zum Lösungsanbieter im Baubereich

, Medien & Kommunikation, Rudolf Müller Medienholding GmbH & Co KG

Die Rudolf Müller Mediengruppe bündelt ihre Informations- und Marktkompetenz in Zukunft unter der Kernmarke „RM Rudolf Müller“. Die neue Markenstrategie...

Adventistischer Festgottesdienst in der Dresdner Kreuzkirche

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Etwa 2.800 Siebenten-Tags-Adventisten kamen am 16. Juni nach Dresden zu einem zweistündigen Festgottesdienst, der um 10.30 Uhr begann, in die...

Jemen: action medeor und ADRA helfen mit über 28 Tonnen Medikamenten

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Europas größtes Medikamentenhilfswer­k action medeor hat in diesem Jahr bisher 28,5 Tonnen Medikamente an die Adventistische Entwicklungs- und...

Disclaimer