Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 390971

Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR-GmbH) Mariahilfer Straße 77-79 1060 Wien, Österreich http://www.rtr.at
Ansprechpartner:in Frau Daniela Andreasch +43 1 58058106
Logo der Firma Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR-GmbH)
Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR-GmbH)

"Nicht ohne meinen Enkel" am 6. März im ORF: FERNSEHFONDS AUSTRIA förderte mit 414.000,- Euro

(lifePR) (Wien, )
Das TV-Familiendrama "Nicht ohne meinen Enkel" wurde vom FERNSEHFONDS AUSTRIA mit rund 414.000,- Euro gefördert (23 % der Gesamtherstellungskosten). Die Koproduktion der MR Film gemeinsam mit Maran Film, ORF und ARD wird am kommenden Mittwoch, den 6. März 2013, um 20.15 Uhr auf ORF 2 erstmals ausgestrahlt.

"Der Film führt uns an viele bekannte und unbekannte Schauplätze in Wien und in der Steiermark. Drehorte sind beispielsweise der Wiener Prater, das Kindermuseum im Museumsquartier, das Palais Ferstel, die Dachterrasse des Grazer Kaufhauses Kastner & Öhler sowie das idyllische Schloss Obermayerhofen", stellt Dr. Alfred Grinschgl, Geschäftsführer der RTR-GmbH für den Fachbereich Medien und verantwortlich für den FERNSEHFONDS AUSTRIA, den Österreichbezug dieser Produktion dar.

Thekla Carola Wied und Muriel Baumeister als Rivalinnen

Franziska (Thekla Carola Wied) ist pensionierte Lehrerin und liebt ihren Enkel Tobias abgöttisch. Sie verwöhnt ihn, wenn er bei ihr in Wien ist, viel zu sehr.

Das Verhältnis zur Schwiegertochter Silke (Muriel Baumeister) ist allerdings getrübt. Als Franziskas Sohn Martin (Andreas Lust) bei einem Autounfall, an dem Silke ihrer Schwiegermutter die Schuld gibt, stirbt, schränkt sie den Kontakt zwischen Franziska und Tobias drastisch ein. Franziska will sich das nicht gefallen lassen. Franziska klagt das Besuchsrecht ein und ein Prozess beginnt, bei dem Tobias von beiden Seiten zu einer Aussage gequält wird. Die beiden Frauen erkennen, dass sie ihren Konflikt auf dem Rücken des Kindes austragen und finden schließlich zu einem Arrangement.

Weitere Informationen über geförderte Fernsehfilmprojekte des FERNSEHFONDS AUSTRIA sowie zu den Antragsterminen 2013 sind auf der Website der RTR-GmbH unter dem Link http://www.fernsehfonds.at abrufbar.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2023, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.