Kurt-Magnus-Preis für Marie-Kristin Kaiser von Radioeins

(lifePR) ( Berlin, )
Marie-Kristin Kaiser, Autorin, Reporterin und Moderatorin bei Radioeins vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) ist heute (25. März 2010), mit dem Kurt-Magnus-Preis 2010 ausgezeichnet worden. Die 28-Jährige erhielt den mit 2.000 Euro dotierten fünften Preis.

Nach Auffassung der Jury ist Marie-Kristin Kaiser eine junge Journalistin "mit einem guten Gespür für Themen, einer besonderen Beobachtungsgabe und einem soliden Urteilsvermögen". Sie überzeugte u. a. mit einem im Vorfeld der Bundestagswahlen 2009 gesendeten unkonventionellen Profil des heutigen Bundesgesundheitsministers Philipp Rösler und ihrem Beitrag zur Portraitreihe anlässlich von 20 Jahre Mauerfall "Deutschland und ich - 20 Jahre, 7 Fragen".

Marie-Kristin Kaiser schloss 2006 ihre Studien in Weimar und Lyon mit einem deutsch-französischen Doppeldiplom in Europäischer Medienkultur ab. Ihre journalistische Laufbahn begann sie als freie Redakteurin und Volontärin. Seit Juli 2008 ist Marie-Kristin Kaiser freie Mitarbeiterin bei Radioeins. Dort betreut sie Sendungen wie "Der Schöne Morgen" und "Der Tag" und entwickelt neue Programmformate und Radiodays.

Der jährlich verliehene Radio-Nachwuchspreis der ARD wurde 1962 zu Ehren des Radiopioniers Kurt Magnus (1887-1962) gestiftet. Die Federführung für die Preisverleihung liegt beim Hessischen Rundfunk, bei dem Dr. Kurt Magnus bis zu seinem Tod 1962 Vorsitzender des Verwaltungsrats war. Jede ARD-Rundfunkanstalt kann einen Kandidaten im Alter bis zu 35 Jahren nominieren.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.