Freitag, 20. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 702623

"Kinder stark machen" beim Kulturvolksfest mit Singa vom KiKA

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung stellt Mitmach-Initiative zur frühen Suchtvorbeugung auf bundesweiter Tour vor

Recklinghausen, (lifePR) - Kinder und Jugendliche, die ihre Stärken kennen, sind selbstbewusster - eine wichtige Grundlage, um später "Nein" zu Suchtmitteln sagen zu können. Wie Kinder frühzeitig in ihrer Persönlichkeitsentwicklung gefördert werden können, zeigt die Mitmach-Initiative "Kinder stark machen" der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) bereits zum 10. Mal auf spielerische Weise am 1. Mai beim Kulturvolksfest in Recklinghausen. Kinder und Eltern sind zum Besuch des BZgA-Erlebnislandes auf dem "Grünen Hügel" eingeladen.

Selbstvertrauen gewinnen Kinder durch Erfolgserlebnisse - ob im Elternhaus, in Schulen oder Vereinen. Werden Kinder ermutigt, neue Herausforderungen anzunehmen und dabei unterstützt, auch ungewohnte Aufgaben zu lösen, gewinnen sie Vertrauen in sich und ihre Fähigkeiten.

Auf spielerische Art und Weise vermitteln die Mitmach-Aktionen im "Kinder stark machen"-Erlebnisland: Ich bin stark, ich schaffe das! Ob im Klettergarten, dem Vertrauensparcours oder auf der Spielbühne - im Erlebnisland können Kinder ihre Grenzen austesten und erfahren, dass sie sich mehr zutrauen können, als sie denken. Und den Eltern wird gezeigt, was Kinder alles vermögen und wie sie ihrem Nachwuchs solche "starkmachenden" Erlebnisse auch im Alltag ermöglichen können. KiKAModeratorin Singa Gätgens unterstützt das "Kinder stark machen"-Team mit unterhaltsamen Mitmach- Aktionen und wird allen großen und kleinen Besuchern Autogrammwünsche erfüllen.

Dr. Heidrun Thaiss, Leiterin der BZgA, betont: "Kinder, denen wir Vertrauen und Anerkennung schenken, wachsen zu selbstbewussten Persönlichkeiten heran, die ihre Stärken kennen. Das ist eine wichtige Voraussetzung, um eine kritische Einstellung zu Suchtmitteln zu entwickeln, Gruppendruck zu widerstehen und dann auch "Nein" sagen zu können."

Im Erlebnisland bietet die BZgA außerdem umfassende Informationen für Erwachsene zur gesunden Entwicklung ihrer Kinder, angefangen bei der Suchtvorbeugung im frühen Kindesalter über ausgewogene Ernährung, ausreichenden Impfschutz für die ganze Familie bis hin zum Angebot der kinderärztlichen Früherkennungsuntersuchungen U1 bis U9.

Auf dem Kulturvolksfest unterstützt der StadtSportVerband Recklinghausen e.V. sowie die DROB - Drogenhilfe Recklinghausen und Ostvest e.V. die BZgA. Erstmalig in diesem Jahr werden die DROB, die BZgA und die Ruhrfestspiele Recklinghausen gemeinsam einen "Kinder stark machen"-Preis ausschreiben. Damit möchten die Partner die wertvolle Arbeit von Kindertagesstätten, Familienzentren und Grundschulen in Recklinghausen für ein gesundes und selbstbewusstes Aufwachsen von Kindern anerkennen.

Mehr Informationen zu "Kinder stark machen", den weiteren Stationen der Tour im Jahr 2018 und zu Mitwirkungsmöglichkeiten bei der Initiative der BZgA unter www.kinderstarkmachen.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Vielfalt schmecken + entdecken"

, Familie & Kind, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Lecker, bunt, gesund: Essen für Kita-Kinder muss schmecken und vielfältig sein.  Dafür setzen sich Kitas deutschlandweit ein. Eltern, Erzieherinnen...

Zahl der Hungernden weltweit wieder gestiegen

, Familie & Kind, World Vision Deutschland e.V

Jeder dritte Mensch ist fehlernährt. Das zeigen die Ergebnisse des Global Nutrition Reports 2017, der gestern von einem Bündnis deutscher Hilfsorganisationen...

6. Familientreffen des pulmonale hypertonie e.v. in Königswinter bei Bonn vom 5.-7. April 2018

, Familie & Kind, Pulmonale Hypertonie (PH) e.V.

Zum sechsten Mal veranstaltete der gemeinnützige Selbsthilfeverein pulmonale hypertonie e.v. mit Sitz in Rheinstetten bei Karlsruhe ein Treffen...

Disclaimer