Dienstag, 28. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 64728

RTL verkauft Serie "Die Anwälte" an die ARD

(lifePR) (Köln, ) Die ursprünglich im Auftrag von RTL Television produzierte Serie "Die Anwälte" mit Kai Wiesinger wurde vom Kölner Sender an die ARD verkauft. Sie soll noch in diesem Herbst im Ersten gezeigt werden.

Barbara Thielen, Bereichsleiterin Fiction bei RTL: "Von der Qualität der 'Anwälte' waren wir immer überzeugt. Auch wenn die Serie von den RTL-Zuschauern nicht akzeptiert wurde, hat sie es mehr als verdient, dennoch ausgestrahlt zu werden. Denn Produzent, Schauspieler und auch wir selbst haben viel Herzblut in diese Serie gesteckt."

"Die Anwälte" wurden von RTL nach einmaliger Ausstrahlung am 17. Januar diesen Jahres aus dem Programm genommen. Das Interesse des Publikums (14-49 Jahre) lag mit einem Marktanteil von 10,7 Prozent weit unter den auf diesem Sendeplatz für RTL üblichen Werten. Deutlich mehr Zuschauererfolg hatte der Sender jüngst mit der ebenfalls eigenproduzierten Serie "Doctor's Diary". Der Serienschnitt lag hier bei 16,5 Prozent Marktanteil beim jungen Publikum, eine neue Staffel der Serie ist in Auftrag gegeben.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Film "Hacksaw Ridge - Die Entscheidung" über Adventist Desmond Doss erhält 2 Oscars

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

APD Bei der 89. Oscar-Verleihung am 26. Februar im Dolby Theatre, Los Angeles, erhielt das Kriegsdrama „Hacksaw Ridge – Die Entscheidung" von...

hl-studios: Digitalisierung zum Anfassen

, Medien & Kommunikation, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

In digitale Welten eintauchen, mit HoloLens, Oled- und Touch-Displays spielen und von Experten erfahren, wie Realität virtuell wird: hl-studios,...

"Sieben Wochen ohne Sofort"

, Medien & Kommunikation, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Das Diakonische Werk Württemberg ruft zum Innehalten und Nachdenken auf. In der Fastenzeit setzt die Diakonie sieben Wochen lang vom 1. März...

Disclaimer