Montag, 23. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 61243

RTL startet mit dem Prepaid-Angebot "RTLmobil" ins Mobilfunkgeschäft

Medientarif mit RTL-Inhalten für unterwegs - kostenlos(1) surfen mit dem RTL-Mobilportal und günstig telefonieren ohne Vertragsbindung

Köln, (lifePR) - Als erster deutscher TV-Sender ermöglicht RTL mit einem eigenen Handytarif, kostenfrei im Inland mobil zu surfen sowie bei voller Kostenkontrolle zu günstigen Einheitspreisen rund um die Uhr zu telefonieren. Mit "RTLmobil" können die Kunden die kompletten Services innerhalb des RTL-Mobilportals von Wetter über Nachrichten bis hin zu Sport und Spiel im Inland kostenlos nutzen. Das Angebot liefert unter anderem auf Wunsch ortsbezogene Wetter-Informationen, kompakte und aktuelle Videoclips der RTL Nachrichtenmagazine, einen Formel 1-Liveticker, einen Fußball-Bundesliga-Ergebnis-Dienst, GZSZ-Infos und Yahoos innovative mobile Suche "oneSearch". Kunden, die ein UMTS-fähiges Handy besitzen, können das Portal mit "RTLmobil" bei entsprechender Netzabdeckung in UMTS-Geschwindigkeit nutzen. Für nur 10 Cent/Min² gibt es zudem die Möglichkeit, zu allen Zeiten in alle deutschen Fest- und Mobil-Netze rund um die Uhr zu telefonieren - und das in bester D-Netz-Qualität, denn RTL interactive führt "RTLmobil" in Partnerschaft mit der congstar GmbH als Mobilfunkleistungserbringer in den Markt ein.

Die Startersets mit der Prepaid-Karte sind ab dem 18. August ohne Grundpreis, Mindestumsatz und Vertragsbindung für 9,90 Euro bei real, Rossmann und allen teilnehmenden Aral Tank-stellen sowie online unter www.RTLmobil.de erhältlich und enthalten 5 Euro Startguthaben. Wer sich bis zum 30. September für RTLmobil entscheidet, erhält als Einführungsaktion bei Aktivierung nochmals 5 Euro extra Guthaben. Ist das Telefon-Guthaben einmal verbraucht, ist die Karte ganz einfach und unkompliziert bundesweit bei rund 20.000 Aufladestationen wieder aufladbar. Informationen zu den Aufladepartnern finden sich unter RTLmobil.de. Die Einführung von "RTLmobil" wird von einer langfristig angelegten, aufmerksamkeitsstarken TV-, Online- und Print-Kampagne in zielgruppenaffinen Umfeldern begleitet, die unter Federführung von RTL Creation entstanden ist.

Robert Fahle, Leiter Mobile bei RTL interactive sieht in dem neuen Tarif einen wegweisenden Schritt, mobiles Internet einem Massenpublikum zugänglich zu machen: "Viele Nutzer fürchten beim mobilen Surfen hohe Handykosten, sind durch teure Datentarife verunsichert oder haben im Dschungel von angeblichen Tarif-Schnäppchen den Überblick verloren. Mit dem attraktiven und günstigen Tarifangebot 'RTLmobil' möchten wir die Hürden für die mobile Internetnutzung senken und RTL-Inhalte für unsere Zuschauer und User auch mobil kostenlos erlebbar machen. In den kommenden Monaten werden wir das Portal mit neuen Funktionen und Inhalten weiter ausbauen."

Matthias Büchs, Mitglied der Geschäftsleitung bei RTL interactive und unter anderem verantwortlich für den Online- und Mobile-Bereich: "Mit unseren Angeboten bieten wir eine hohe Qualität und Mehrwert für unsere Nutzer und zugleich große Reichweite für Werbepartner. Mit dem Launch der neuen Online-Zielgruppenportale kochbar.de und Frauenzimmer.de Ende Mai und Mitte Juli und Dank unserer Beteiligung an wer-kennt-wen.de haben wir im Juli alleine mit unseren Online-Portalen rund 150 Millionen Visits erreicht. Im Herbst 2007 haben wir mit dem RTL-Mobilportal ein qualitativ hochwertiges und mittlerweile führendes Angebot in Deutschland bei den Nutzern etabliert. Ich bin überzeugt, dass wir mit unserem neuen Tarif 'RTLmobil' auch die mobile Reichweite noch massiv ausbauen werden."

1 Gültig im Inland unter mobil.rtl.de, ausgenommen kostenpflichtige Mehrwertdienste. Nutzung nur mit geeignetem Endgerät und geeignetem Browser mit entsprechenden Endgeräteeinstellungen möglich. Bei falscher Konfiguration können Kosten auch für das Surfen im RTLmobilPortal anfallen. Die korrekten Einstellungen werden Ihnen bei gängigen Endgeräten nach Freischalten der SIM-Karte automatisch zugesendet. Nicht geeignete Endgeräte sind z.B. Blackberrys oder sehr alte Handys (WAP 1.x-Standard). Nicht geeignet sind auch selbst installierte Browser wie z.B. Opera Mini. Es fällt ein einmaliger Preis für das Starterpaket in Höhe von 9,90 € an.

2 Inlandsverbindungen, ausgenommen Sonder- und Servicenummern; minutengenaue Abrechnung (60/60 Taktung).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Hass streichen": ARAG startet Instagram-Kampagne gegen Cybergewalt

, Medien & Kommunikation, ARAG SE

Der ARAG Konzern weitet sein gesellschaftliches Engagement zum Schutz von Persönlichkeitsrecht­en und gegen Gewalt im Netz aus und setzt auf...

Ein schicker MINI für die Pfälzische Weinkönigin

, Medien & Kommunikation, Pfalzwein e.V.

„Ein solcher kleiner Flitzer war schon immer mein Traum“. So schwärmt die Pfälzische Weinkönigin Inga Storck über den Reisebegleiter für ihre...

Frankreich: adventistisches Festival für Religionsfreiheit

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Am 14. Oktober fand in Neuilly-sur-Seine, einem Vorort von Paris/Frankreich, das erste Festival für Religionsfreiheit statt. Das damit verbundene...

Disclaimer