Montag, 29. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 61867

Inka Bause moderiert das Comeback von "Die 100.000 Euro Show"

(lifePR) (Köln, ) RTL hebt den Gameshow-Klassiker "Die 100.000 Euro Show" in eine neue Dimension - mit noch spektakuläreren Spielen als beim Original, mit noch mehr Nervenkitzel und Spaß. RTL zeigt am Samstag, 20. September 2008, 20.15 Uhr, "Die 100.000 Euro Show". Moderiert wird das Show-Event von Inka Bause.

Inka Bause: "Ich selber habe früher zu Hause vor dem Fernseher mit den Kandidaten mitgefiebert. Jetzt freue ich mich natürlich umso mehr, diese tolle actionreiche Show moderieren zu dürfen. Vor allem bin ich gespannt, wie sich die Kandidaten bei den beiden Spiele-Klassikern 'Der Wassertank' und 'Der heiße Draht' schlagen werden."

Fünf Paare werden in der "100.000 Euro Show" an den Start gehen, doch nur dem Siegerpaar winken am Ende satte 100.000 Euro - mit etwas Glück und taktischem Geschick vielleicht sogar das Doppelte.

Es wird heiß, es wird nass, es muss in Schwindel erregender Höhe geklettert und auf überdimensionalen Bällen balanciert werden. In verschiedenen Runden müssen sich die fünf Kandidatenpaare sowohl sportlichen als auch intellektuellen Herausforderungen stellen. Die Paare müssen sich dabei perfekt ergänzen, denn die Aufgaben werden es in sich haben und sind mal mit Köpfchen und Konzentration, mal mit Kraft und Kondition zu lösen.

Nach fünf spektakulären Spielen steht das Finalpaar fest. Sie müssen sich entscheiden, ob sie den Gewinn auf 200.000 EUR verdoppeln wollen, mit dem Risiko, alles zu verlieren und aus dem Wettbewerb auszuscheiden.

In insgesamt vier Finalspielen muss sich das Paar den Weg zum Tresor, der von 30 Laserstrahlen versperrt wird, frei spielen. Nur wenn sie diese letzte Hürde schaffen und den Tresor knacken, gehen sie mit mindestens 100.000 Euro nach Hause.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Evangelischer Kirchentag mit Gottesdienst in Wittenberg beendet

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Mit einem großen Gottesdienst ist der 36. Deutsche Evangelische Kirchentag am Sonntag, den 28. Mai zu Ende gegangen. Anlässlich des 500. Reformationsjubiläum­s...

Mexiko: 18 Adventisten sterben bei Busunfall

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Am 21. Mai stürzte ein gemieteter Bus in Motozintla, im Bundesstaat Chiapas im Südosten Mexikos, 90 Meter tief in eine Schlucht. Insgesamt 18...

"Hope Channel" beim Evangelischen Kirchentag

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Beim Deutschen Evangelischen Kirchentag ist auf dem Berliner Messegelände in der Medienmeile in Halle 3.2, Stand F 16, auch die Medienagentur...

Disclaimer