An Bord von Royal Caribbean International, Celebrity Cruises und Azamara Club Cruises erleben Fans die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2010(TM)

Anpfiff auf hoher See

(lifePR) ( Frankfurt/München, )
Anstoß auf dem Ozean: Bald geht die FIFA Fußball-WM 2010(TM) los und der Ball rollt wieder. Damit Gäste auch im Urlaub keine Minute dieses großen Ereignisses verpassen müssen, haben Royal Caribbean International, Celebrity Cruises und Azamara Club Cruises kürzlich die Rechte erworben, alle Spiele an Bord zu übertragen, wenn sich die Schiffe der drei Flotten in internationalen Gewässern befinden.

Ob in kleiner Runde oder in großer Gesellschaft: Wenn zwischen dem 11. Juni und dem 11. Juli 2010 der Ball in den Stadien Südafrikas rollt, können Gäste die Spiele entweder in der Ruhe ihrer privaten Kabine erleben oder ihrem Team bei den Übertragungen in den öffentlichen Bereichen des jeweiligen Schiffes die Daumen drücken. Bei der vielfältigen Zusammensetzung von Gästen an Bord kommt dabei eine besonders internationale Atmosphäre auf. Getränke und Verpflegung rund um die Fußball-Partien runden das Sport-Erlebnis ab.

Natürlich ist an Bord auch für das passende Rahmenprogramm gesorgt. Auf einigen Schiffen können Passagiere sogar an Turnieren, Workshops und anderen Aktivitäten rund um die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2010(TM) teilnehmen. Die Übertragung von Spielen an Bord hängt jeweils vom Routenverlauf der jeweiligen Kreuzfahrt sowie von der Zeitzone und der Zusammensetzung der Gäste ab.

Über Celebrity Cruises:

Celebrity Cruises richtet sich an anspruchsvolle Kreuzfahrt-Gäste und bietet Reisenden eine moderne und elegante Umgebung sowie höchsten Service, ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm an Bord sowie Speisen von höchstem Niveau. Zu den Destinationen der Premium-Marke zählen Alaska, Bermuda, Kalifornien, Kanada/Neu-England, Europa, die Pazifik-Küste, der Panama-Kanal, Südamerika sowie ganzjährig die Karibik und die Galapagos-Inseln. Zu der großen Anzahl von Auszeichnungen zählt der Titel beste Kreuzfahrt-Gesellschaft von Mega-Schiffen in der jährlichen Leserumfrage des Condé Nast Travelers (November 2009). Die Flotte besteht aus momentan neun Schiffen. Insgesamt werden derzeit 3,7 Milliarden US-Dollar in den Bau neuer Schiffe der stylischen Solstice-Klasse investiert, die auf der Meyer Werft in Papenburg hergestellt werden. Der Bau der fünf Schiffe zwischen 2008 und 2012 stellt das größte derartige Investitionsvolumen einer einzelnen Kreuzfahrt-Marke in der Geschichte dar.

Über Azamara Club Cruises:

Azamara Club Cruises ist eine Kreuzfahrtmarke für höchste Ansprüche. Im Vordergrund stehen die Destinationen, die die Schiffe anlaufen. Passagiere sollen die Stationen ihrer Kreuzfahrt nicht nur besuchen, sondern erleben. Die Flotte umfasst zwei exklusive Schiffe für bis zu 694 Gäste, die Azamara Journey und die Azamara Quest. Mit 353 Kabinen und Suiten schaffen sie das Ambiente eines Boutique- Hotels mit außergewöhnlichem Service, feinsten Weinen und Speisen aus der ganzen Welt sowie Programmen für Wellness und Wohlbefinden - und dies alles in Verbindung mit Häfen, die größere Schiffe nicht anlaufen können. Azamara Journey und Azamara Quest sind in den Gewässern Europas und Asiens unterwegs, passieren den Panama Kanal, unternehmen Transatlantik-Überquerungen und führen ihre Gäste zu den Geheimtipps der karibischen Inselwelt. Die Besonderheit: Die Routen beinhalten ein hohes Maß an Hafen-Aufenthalten bis zum späten Abend oder sogar über Nacht.

Weitere Informationen im Reisebüro, unter www.royalcaribbean.de - www.celebritycruises.de - www.azamaraclubcruises.com oder telefonisch unter +49 (69) 920071-55. Reisebüros erhalten Infos unter Tel. +49 (69) 920071-0.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.