ROWE RACING startet bei der 43. Adenauer ADAC Rundstrecken-Trophy

Bubenheimer Renn-Team reist hochmotiviert zum vierten VLN-Lauf auf der Nürburgring-Nordschleife

(lifePR) ( Bubenheim, )
Am kommenden Wochenende geht Europas populärste Breitensportserie in die nächste Runde: Fünf Wochen nach dem 24-Stunden-Rennen startet am Samstag (23. Juni) die 43. Adenauer ADAC Rundstrecken-Trophy im Rahmen der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring. Insgesamt nehmen über 170 Fahrzeuge den vierten Lauf der VLN-Saison 2012 in Angriff - unter ihnen auch die beiden Mercedes-Benz SLS AMG GT3 Flügeltürer von ROWE RACING. Das Team des Bubenheimer Schmierstoffherstellers geht mit folgender Besetzung ins Rennen: Im Fahrzeug mit der Startnummer 6 starten Michael Zehe (Flörsheim-Dalsheim), Marko Hartung (Wallroda) und Roland Rehfeld (Blankenfelde). Im Schwesterauto mit der Nummer 7 kommen Jan Seyffarth (Querfurt), der Porsche-Carrera-Cup-Vizemeister von 2008, und Alexander Roloff (Berlin) zum Einsatz.

ROWE RACING Teamchef Hans-Peter Naundorf: "Beim 24-Stunden-Rennen haben wir gezeigt, dass ein Platz auf dem Podium für unser Team ein realistisches Ziel ist. Wir haben das Rennen teilweise dominiert und waren so lange in Führung wie kein anderes Fahrzeug. Leider hat am Ende ein Defekt ein besseres Ergebnis verhindert. Bei den jetzt anstehenden VLN-Rennen konzentrieren wir uns deshalb darauf, auf dieser hervorragenden Basis aufzubauen und unsere Performance weiter zu steigern. Ich freue mich sehr auf die kommenden Rennen und bin überzeugt, dass wir wieder zu den Schnellsten auf der Nordschleife gehören werden."

Die 43. Adenauer ADAC Rundstrecken-Trophy ist der vierte von insgesamt zehn Läufen der diesjährigen VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring. Das Rennen beginnt am Samstag pünktlich um 12.00 Uhr. Die Startreihenfolge wird beim Qualifying ermittelt, das ebenfalls am Samstag von 8.30 Uhr bis 10.00 Uhr stattfindet. Die Teilnehmerliste zählt über 170 Fahrzeuge, die beiden Dunlop bereiften Mercedes-Benz SLS AMG GT3 vom Team ROWE RACING treten in der Klasse SP9 an.

Aktuelle Informationen zu ROWE RACING finden Sie auf:

www.rowe-racing.de und www.facebook.com/RoweRacing
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.