ROWE RACING sammelt weitere Top-Ten-Plätze beim ADAC GT Masters

Rang 6, 7, 8 Und 11 für Wormser Rennteam: Beste Mercedes Mannschaft auf dem Sachsenring

(lifePR) ( Worms, )
Auch bei der vorletzten ADAC GT Masters Station 2014 zeigte das Team von ROWE RACING erneut eine starke Mannschaftsleistung. An dem Rennwochenende, das von wechselhaften Wetterbedingungen gekennzeichnet war, gab es die Plätze 6 und 8 für das Duo Maro Engel (Monaco) und Jan Seyffarth (Querfurt), sowie die Plätze 7 und 11 für Jaime Alguersuari (Spanien) und Nico Bastian (Frankfurt). Damit verbucht das Wormser Rennteam in seiner ersten Saison in der Liga der Supersportwagen nun insgesamt 15 Top-Ten-Platzierungen für sich. In beiden Wertungsläufen auf dem Sachsenring stellte ROWE RACING zugleich den jeweils besten Mercedes-Benz SLS AMG GT3 im Feld.

ROWE RACING Teamchef Hans-Peter Naundorf: "Ich bin sehr zufrieden mit unseren Ergebnissen. Am Sachsenring ist das Überholen auf den Strecke extrem schwer. Wir wollten daher im Qualifying möglichst gute Startplätze herausfahren, sind jedoch in beiden Sessions immer wieder von anderen Teilnehmern behindert worden. Umso besser sind dann unsere Strategien für die Rennen aufgegangen. Das Wetter hat noch einmal zusätzliche Würze ins Spiel gebracht. Großes Kompliment an alle vier Fahrer, die sehr souverän mit den schnell wechselnden Bedingungen umgegangen sind. Jetzt freuen wir uns alle auf das Finale auf dem Hockenheimring."

RENNEN 01: Samstag, 20. September 2014

Nach Wetterkapriolen beim Qualifying am Freitag nahmen die ROWE RACING Fahrzeuge das Samstagsrennen von der sechsten (#22 P12) bzw. siebten Startreihe (#23 P13) aus in Angriff. Bei trockenen Bedingungen erwischten beide Startfahrer - Nico Bastian und Maro Engel - einen guten Start und konnten gleich in der ersten Runde Boden gut machen. In der Folge entwickelte sich ein spannendes Rennen, bei dem Maro Engel seinen Flügeltürer bis auf Platz acht nach vorne führte. Als einer der ersten kam der ehemalige DTM-Pilot zum vorgeschriebenen Stopp und übergab an Jan Seyffarth. Der Querfurter machte auf der Strecke weiter Druck, so dass die #23 am Ende des Boxenstopp-Fensters bereits auf den sechsten Platz lag. Diesen Rang verteidigte Seyffarth bis ins Ziel. Pech beim Fahrerwechsel zur Rennmitte hatte hingegen das ROWE RACING Schwesterfahrzeug: Wegen zu hoher Geschwindigkeit in der Boxengasse bekam die #22 eine Durchfahrtsstrafe. Nach dem erneuten Stopp reihte sich Schlussfahrer Jaime Alguersuari an der 15. Position ein. Der ehemalige spanische Formel-1-Pilot attackierte jedoch unvermindert weiter und fuhr den ROWE RACING SLS AMG GT3 bis zum Zielstrich wieder auf den elften Rang nach vorne.

RENNEN 02: Sonntag, 21. September 2014

Beim Sonntagsrennen erwischten die beiden ROWE RACING Fahrzeuge bei trockenen Bedingungen einen sehr unterschiedlichen Start: Während der von P13 kommende Jaime Alguersuari mit der #22 seine Position behaupten konnte, hatte der von P10 gestartete Jan Seyffarth Pech und wurde durch einen Unfall vor ihm aufgehalten. Der Flügeltürer #23 büßte über zehn Positionen ein und musste eine Aufholjagd starten. Bis zur Rennmitte hatte sich Seyffarth wieder bis auf P13 nach vorne gekämpft, ehe er das Steuer an Maro Engel übergab. Auch Alguersuari machte Positionen gut und wechselte auf dem neunten Platz liegend mit Nico Bastian. Gegen Rennende sorgte einsetzender Regen für zusätzliche Spannung, doch beide ROWE RACING Schlussfahrer bewiesen Nervenstärke und holten weiter auf. Nico Bastian überquerte die Ziellinie schließlich auf dem siebten Rang, gefolgt von Maro Engel, der seinen Flügeltürer auf nasser Strecke noch bis auf den achten Platz nach vorne brachte.

Der nächste Einsatz beim ADAC GT Masters führt das Team von ROWE RACING auf den Hockenheimring. Von 03. bis 05. Oktober 2014 findet dort das große Saisonfinale der Liga der Supersportwagen statt.

TV-HINWEIS

Eine Zusammenfassung der Highlights können Sie unter anderem am Freitag, 26. September 2014, von 16:00 - 17:00 Uhr auf SPORT1 sehen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.