Mittwoch, 18. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 152818

Appetit auf Frühling

Köstlichkeiten der Saison auf Südtirols Bauernhöfen

Bozen/Südtirol, (lifePR) - Winter ade mit Löwenzahn-Salat, Brennessel-Knödeln und Bärlauch-Taschen: Sonnigwarme Tage und vitaminreiche Köstlichkeiten aus der bäuerlichen Küche machen den Frühlings-Beginn im ländlichen Südtirol zum Genuss. Die Hofküchen der Marke "Roter Hahn" laden jetzt ein zu ganz besonderen Spezialitäten.

Beim "Roten Hahn" wird traditionelle Südtiroler Bauernküche zur Entdeckungsreise. Wer beispielsweise Löwenzahn im eigenen Garten bislang eher beargwöhnte, erlebt beim Südtiroler Zigori-Salat sein aromatisches Schlüsselerlebnis. Ein anderes Gewächs mit zweifelhaftem Ruf ist in der ländlichen Küche Südtirols Hochgenuss statt Dauerbrenner: Brennessel-Knödel tun nicht weh, sondern schmecken ganz vorzüglich. In Sachen Knödel haben sich die Südtiroler Bäuerinnen sowieso längst zur Meisterschaft gerollt. Zeit genug hatten sie, schließlich sind die kugelrunden Leckerbissen seit dem frühen Mittelalter im Land bekannt. Ob mit Spinat, Kräutern oder Käse: Südtiroler Knödel sind ganz heiße Leibspeisen-Anwärter. Oder wie wäre es mit Südtirol von der Stange? Spargel-Gerichte haben in den kommenden Wochen im Etsch- und Eisacktal Hochsaison.

Teigspezialitäten wie "Schlutzer" oder "Tirtlen" sind in den Hofküchen als Entrées beliebt. Teigtaschen mit Bärlauch geben auch den Vorspeisen die ganz besondere Frühlings-Note. Deftig wird es bei Hauptgerichten wie Schöpsernes - ein Fleischgericht aus Lamm oder Schaf. Ab Ende März verführen die Buschen- und Hofschankbetriebe einen Monat lang mit raffinierten Lammgerichten - nach Vorbestellung. In Sachen Lamm und Kitz ganz groß ist Edith Marsoner vom "Schifferegger" im Pustertaler Kiens. Und den "Falschauerhof" sollten Gourmets sich unbedingt als köstliche Station bei der Höfewanderung im hinteren Ultental vormerken. Auf allen Höfen sind Süßspeisen eine Versuchung: Krapfen, Strudel oder "Kniekiechl", wie das besonders köstliche Germgebäck genannt wird.

Zu Gast bei Hof in Südtirol bedeutet Genuss direkt beim Erzeuger. Die Zutaten sind stets frisch. Was in den Hof- und Buschenschänken auf den Tisch kommt, entscheiden die Bäuerinnen und Bauern - und die Natur.

Die kostenlose Broschüre "Bäuerlicher Feinschmecker" beschreibt die 34 besten Bauernküchen Südtirols. Ein kulinarischer Reiseführer der authentischen Art, zu bestellen unter der Telefonnummer +39 0471 99 93 08 oder www.roterhahn.it.

Roter Hahn - Südtiroler Bauernbund

Unter der Marke "Roter Hahn" vereint der Südtiroler Bauernbund 1.400 authentisch geführte Höfe in allen Teilen des Landes. Mit den Produktlinien "Urlaub auf dem Bauernhof" (mit gleichnamigem Katalog), "Bäuerliche Schankbetriebe" (Broschüre "Bäuerlicher Feinschmecker") und "Qualitätsprodukte vom Bauern" (Broschüre "DelikatESSEN vom Bauern") weisen die Südtiroler den Weg für den Reisetrend der Zukunft: "Roter Hahn" steht für Qualität und unverfälschtes Reise-Erlebnis. Urlaub auf dem Bauernhof in Südtirol - Brauchtum, Natur und Leben hautnah.



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Herbstliches Brandenburg kulinarisch und touristisch

, Essen & Trinken, pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e.V.

Zum traditionellen Termin trifft sich die Zunft des Brandenburger Fleischerhandwerks im Erlebnispark Paaren und präsentiert sich und ihre Produkte...

Wodka Gorbatschow: And the winner is...

, Essen & Trinken, Henkell & Co.-Gruppe

„Kreiere eine stylische, coole und exklusive Limited Edition für Wodka Gorbatschow, des Wodkas reine Seele“ – so lautete die Aufgabe, die Anfang...

"Aanen holen eich noch!" - Trier und der Wein

, Essen & Trinken, Trier Tourismus und Marketing GmbH

Rhythmisches Stampfen, rote Gesichter und ab und an ein angestrengtes Keuchen: Beim „Römischen Kelterfest“ in Piesport haben die antiken Götter...

Disclaimer