Donnerstag, 23. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 660809

Martina Hertwig wird Mitglied des ZIA-Präsidiums

Hamburg, (lifePR) - .

•    Tätigkeitsschwerpunkt im Bereich Investitionskapital
•    Aufsichtsrecht und Finanzierungsstrukturierung sind Kernthemen

Martina Hertwig, Wirtschaftsprüferin und Steuerberaterin sowie Partnerin beim Beratungsunternehmen Baker Tilly, ist ins Präsidium des Zentralen Immobilien Ausschusses e.V. (ZIA) gewählt worden. Die Wahl erfolgte im Zusammenhang mit der Integration des Bundesverbands Investment und Asset Management e.V. (bsi) in den ZIA. Ihre Tätigkeit im Präsidium wird Frau Hertwig mit sofortiger Wirkung aufnehmen.

Martina Hertwig: „Ich bedanke mich für das Vertrauen, das die ZIA-Mitglieder in mich setzen. Der Fokus meiner Arbeit im Verband wird vor allem auf dem Bereich Investitionskapital liegen. Besondere Schwerpunkte sehe ich dabei bei den Themen Aufsichtsrecht und Finanzierungsstrukturierung.“

Martina Hertwig ist seit Februar 2015 Mitglied des bsi-Vorstands und dabei vor allem mit aufsichtsrechtlichen Fragen befasst. Sie gilt als ausgewiesene Expertin im Bereich Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB). Die studierte Betriebswirtin ist (über Vorgängergesellschaften) seit 20 Jahren bei Baker Tilly Hamburg. Seit Verabschiedung der AIFM-Richtlinie und der Umsetzung in das KAGB begleitet Hertwig diese Regulierungsthemen sehr intensiv.

Baker Tilly Roelfs Corporate Finance GmbH

Baker Tilly gehört zu den größten partnerschaftlich geführten Beratungsgesellschaften Deutschlands und ist Teil des weltweiten Netzwerks Baker Tilly International. Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Steuerberater und Unternehmensberater bieten gemeinsam ein breites Spektrum individueller und innovativer Beratungsdienstleistungen an. Baker Tilly entwickelt Lösungen, die exakt auf jeden einzelnen Mandanten ausgerichtet sind und setzt diese mit höchsten Ansprüchen an Effizienz und Qualität um. Auf Basis einer unternehmerischen Beratungsphilosophie stellen die mandatsverantwortlichen Partner interdisziplinäre Teams aus Spezialisten zusammen, die den jeweiligen Projektanforderungen genau entsprechen. Die interdisziplinären Kompetenzen sind gebündelt in den Competence Centern Financial Services, Fraud - Risk - Compliance, Health Care, Private Clients, Public Sector, Real Estate, Restructuring, Schifffahrt, Sport, Transactions sowie Valuation. In Deutschland ist Baker Tilly mit 1.030 Mitarbeitern an elf Standorten vertreten. Für die Beratung auf globaler Ebene sorgen über 30.000 Mitarbeiter in 147 Ländern innerhalb des weltweiten Netzwerks unabhängiger Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften Baker Tilly International.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kein Offiziersbankett im Leningrader Hotel „Astoria“ - Zeitzeugenbericht von Erwin Johannes Bach bei EDITION digital

, Medien & Kommunikation, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Wie konnten Leningrad und die Leningrader der 900-tägige Belagerung durch die deutsche Wehrmacht, finnische und spanische Truppen zwischen dem...

Hilfsorganisationen fordern sofortige Aufhebung der Blockade im Jemen

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Eine Gruppe deutscher Hilfsorganisationen fordert angesichts der massiven humanitären Krise im Jemen die umgehende, komplette Öffnung der See-,...

Neue Mediaagentur: Opel/Vauxhall setzt auf MediaCom

, Medien & Kommunikation, Opel Automobile GmbH

Bündelung des Mediavolumens innerhalb der Groupe PSA schafft Synergien Schritt zur weiteren Umsetzung der Zukunftsstrategie PA­CE! Marktführer...

Disclaimer