Samstag, 25. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 548844

Rödl & Partner berät GIW-Kommission bei Erstellung des GeoBusiness Code of Conduct (CoC)

(lifePR) (Köln, ) Die Kommission für Geoinformationswirtschaft (GIW-Kommission) beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat die Bestimmungen der Datenschutzgesetze des Bundes und der Länder in Kooperation mit dem Verein Selbstregulierung Informationswirtschaft e.V. (SRIW) zu einem bundesweit einheitlichen Regelwerk zusammengefasst. Dieser „GeoBusiness Code of Conduct (CoC)“ wurde nun offiziell durch den Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit anerkannt.

Der CoC dient als Selbstverpflichtungserklärung nach § 38a Bundesdatenschutzgesetz dem Zweck, Unternehmen und Behörden praktikable und rechtssichere Datenschutzregeln für die Nutzung von Geodaten im Rahmen ihrer Geschäftsprozesse zur Verfügung zustellen.

Bislang vorhandene datenschutzrechtliche Unsicherheiten sollen damit beseitigt und die kommerzielle Nutzung behördlicher Geodaten für den Aufbau und die Optimierung von Geschäftsmodellen erleichtert werden.

Den verantwortungsvollen und datenschutzkonformen Umgang mit personenbezogenen Geodaten können Unternehmen künftig über den Service www.geodatenschutz.org mit wenigen Klicks gegenüber öffentlichen Stellen und Datenanbietern nachweisen. Das Instrument „GeoBusiness CoC“ kann als Vorbild auch für andere Anwendungfelder dienen.

Rödl & Partner hat die GIW-Kommission unter der Federführung von Partner Henning Fischer bei der Erarbeitung, Verhandlung und Umsetzung des CoC umfassend rechtlich beraten. Darüber hinaus hat Rödl & Partner den Aufbau der Online-Service-Angebote der GIW-Kommission für die Bereitstellung und Nutzung von Geodaten durch Erarbeitung von Nutzungsbedingungen und Lizenztexten maßgeblich begleitet. Die Tätigkeit umfasste insbesondere vertragsrechtliche, geoinformationsrechtliche, datenschutzrechtliche und weitere IT-rechtliche Fragestellungen, ferner wurde im Bereich des Öffentlichen Rechts beraten.

Berater GIW-Kommission beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie:

Rödl & Partner, Köln:
Henning Fischer, Rechtsanwalt, Partner (Federführung, Datenschutzrecht, Geoinformationsrecht, Öffentliches Recht)
Thomas Lübking, Rechtsanwalt, Associate Partner (Vertragsrecht, Datenschutzrecht)

Rödl & Partner, Nürnberg:
Dr. Christiane Bierekoven, Rechtanwältin, Fachanwältin für IT-Recht, Associate Partner (Urheberrecht, IT-Recht)

Rödl & Partner GmbH

Rödl & Partner ist als integrierte Beratungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft an 102 eigenen Standorten in 46 Ländern vertreten. Unseren dynamischen Erfolg in den Geschäftsfeldern Rechtsberatung, Steuerberatung, Steuerdeklaration und Business Process Outsourcing, Unternehmens- und IT-Beratung sowie Wirtschaftsprüfung verdanken wir circa 4.000 unternehmerisch denkenden Partnern und Mitarbeitern.

Im Geschäftsbereich Public Management Consulting (PMC) berät Rödl & Partner aus die öffentliche Hand, Stadtwerke und Energieunternehmen aller Sparten und Wertschöpfungsstufen in zahlreichen Rechtsgebieten.

Mehr Informationen über Rödl & Partner finden Sie im Internet unter www.roedl.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

White-Label-Banking und Full-Service-Lösungen gefragt

, Finanzen & Versicherungen, Süd-West-Kreditbank Finanzierung GmbH

Immer mehr Finanzdienstleister nutzen die Dienstleistungen der SWK Bank im White-Label-Banking und im Full-Service-Bereich. Ob Fintechs, Start-Ups...

Studie: Fintech-Payment-Anbieter 2017

, Finanzen & Versicherungen, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Schneller, einfacher, komfortabler – im digitalen Zeitalter sind neue Zahlungslösungen gefragt. Entwickelt werden diese von Fintech-Anbieten...

Fondsgebundene Rentenversicherung überzeugte im Scoring

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Die ascore Das Scoring GmbH aus Hamburg hat die Angebote an fondsgebundenen Rentenversicherungen am Markt untersucht. Bis zu 36 Kriterien aus...

Disclaimer