Samstag, 25. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 133556

Clubkonzert mit Kapelle Petra am 26. November 2009

(lifePR) (Gronau, ) Der Wahnsinn kommt auf die Clubbühne am 26. November 2009, 20.00 Uhr! Man darf gespannt sein, was eine Band mitbringt, die unter dem Namen "Kapelle Petra" eine lustige und abwechslungsreiche Show verspricht. Sie selbst beschreiben sich, voller Selbstironie, als eine Mischung zwischen Fips Asmussen und Sepultura. Überzeugt von ihren musikalischen Waghalsigkeiten assoziieren sie ihre akustische Darbietung so, als hätten Funny van Dannen und Helge Schneider den Jungs von Tocotronic beigebracht gute Musik zu machen. Zweifelsohne ein gewagtes Konzept! Neben den klassischen Instrumenten wie Gitarre, Bass und Schlagzeug beherrschen Kapelle Petra auch das Instrument "Hosenschlitz", das sie auch bei ihrem dritten Album "Standranderholung" einsetzen. Auf zahlreichen Stadtfesten in der Region haben sie sich mit ihrer Show bereits einen Namen gemacht. Im November präsentiert das rock'n'popmuseum die Jungs um Bandmitglied "Gazelle" auf der Clubbühne. Natürlich: Eintritt frei! Beginn: 20.00 Uhr.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

26. Februar 14 Uhr in der Galerie, Birkenried: Pete Gavin, Blues-Veteran aus London

, Musik, Kulturgewächshaus Birkenried e.V.

Vor rund 50 Jahren hat Pete Gavin seinen Job als Physiker geschmissen, um sich ganz der Musik zu widmen. Ein harter Schnitt, harte und entbehrungsreiche...

Extra SOUNDKITCHEN

, Musik, Staatstheater Darmstadt

Am Sonntag, 19. Februar präsentieren die Besidos und das SOUNDKITCHEN Orchestra den dritten Gang: Die Darmstädter Band serviert gemeinsam mit...

Der Berliner Gitarrist Guido Saremba besucht seine Heimatstadt und bringt ein kleines Meisterwerk mit

, Musik, GALERIE KRISTINE HAMANN

Um sein Debütalbum „Primal Canvas“ erstmals öffentlich vorzustellen, hat Guido Saremba seinen Heimatort Wismar gewählt. Einigen mag der Gitarrist...

Disclaimer