Sonntag, 21. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 381713

Deutsche Unternehmen unter den Weltbesten gemäss Nachhaltigkeitsranking des Sustainability Yearbook 2013

Zürich, (lifePR) - .
- 6 Goldmedaillen gehen an deutsche Unternehmen
- Starke Leistung von deutschen Firmen in Bezug auf unternehmerische Nachhaltigkeit
- Adidas, BMW, Henkel, SAP, Siemens und TUI erhalten eine "Sector Leader"-Auszeichnung

Deutsche Unternehmen gehören zur Spitze im Ranking der unternehmerisch nachhaltigsten Firmen gemäss dem Sustainability Yearbook 2013.

Die zehnte Ausgabe des von RobecoSAM, dem exklusiv auf Sustainability Investing fokussierten Investmentspezialisten, und KPMG International gemeinsam herausgegebenen Sustainability Yearbook 2013 wird am 23. Januar 2013 am World Economic Forum in Davos, Schweiz, vorgestellt.

Jedes Jahr analysiert und bewertet RobecoSAM die Nachhaltigkeitsleistung von mehr als 2'000 Unternehmen in 58 verschiedenen Sektoren. Dabei wird jedes Unternehmen anhand von bis zu 120 finanziell relevanten, branchenspezifischen ökonomischen, ökologischen, sozialen und Corporate Governance Kriterien bewertet, deren Fokus auf der langfristigen Wertschöpfung liegt.

Die Ergebnisse werden im Sustainability Yearbook veröffentlicht, einem Referenzwerk, das Investoren einen Überblick über diejenigen Unternehmen gibt, welche die mit Nachhaltigkeitstrends einhergehenden Risiken und Chancen am wirkungsvollsten adressieren.

Gold geht an...

Die unternehmerisch nachhaltigsten Unternehmen in jedem Sektor ("Sector Leader") sowie alle Unternehmen, deren Gesamtbewertung um höchstens 1% vom Ergebnis des Sector Leaders abweicht, erhalten eine "RobecoSAM Gold Class" Auszeichnung. Insgesamt sind im Sustainability Yearbook 2013 67 Goldmedaillen-Gewinner vertreten. Das entspricht einem Anteil von gerade mal 2,5% aller bewerteten Unternehmen.

Sechs dieser Firmen, die eine Goldmedaille erhalten haben, kommen aus Deutschland: Adidas (Bekleidung, Accessoires & Schuhe), BMW (Automobil), Henkel (Haushaltsgebrauchsgüter), SAP (Software), Siemens (Industrie) und TUI (Reisen & Tourismus). Jedes dieser Unternehmen ist ebenfalls "Sector Leader" in seiner jeweiligen Branche, die höchste Auszeichnung, die eine Firma erreichen kann.

Die USA, Südkorea, Australien, Taiwan und Kanada gehören ebenfalls zu den zehn Ländern mit den meisten Goldmedaillen. Damit wird deutlich, dass Europa nicht mehr der alleinige Vorreiter in Bezug auf unternehmerische Nachhaltigkeit ist. Mittlerweile lassen sich nachhaltig operierende Firmen überall auf der Welt finden.

Michael Baldinger, CEO, RobecoSAM, sagte: "Seit der erstmaligen Veröffentlichung im Jahr 2004 hat sich das Sustainability Yearbook zum Referenzwerk der unternehmerischen Nachhaltigkeit entwickelt. Das Thema "Nachhaltigkeit" ist in der vergangenen Dekade auf den Agenden der Unternehmen weit nach oben gerückt. Nach den Fortschritten der letzten Jahre ist es für die Unternehmen heute viel schwieriger, sich von ihren Konkurrenten abzuheben. Umso mehr gratulieren wir den diesjährigen Firmen zu ihrer Aufnahme ins Yearbook. Wir sind überzeugt, dass dieser Wettbewerb um den Einzug ins Sustainability Yearbook allen Stakeholdern und Aktionären zugutekommt."

Prof. Dr. Jochen Pampel, Head of Sustainabilty Services, KPMG Deutschland, sagte: "Für Unternehmen eröffnen sich angesichts des Zusammenwirkens verschiedener Megatrends wie Klimawandel, Bevölkerungswachstum und Ressourcenknappheit zahlreiche neue Chancen und Risiken. All jene, denen es gelingt, nachhaltig zu wirtschaften, werden mittel- und langfristig im Wettbewerb eine führende Rolle spielen."

Weitere Highlights der Jubiläumsausgabe des Sustainability Yearbook 2013

- Unilever (Sector Leader: Nahrungsmittelproduktion) wurde als einziges Unternehmen in allen zehn Jahren seit erstmaliger Veröffentlichung des Sustainability Yearbooks im Jahr 2004 zum Sector Leader gekürt

- Die Zahl der nordamerikanischen Unternehmen, die am RobecoSAM Corporate Sustainability Assessment (CSA) teilnehmen, hat sich seit 2004 von 111 auf insgesamt 194 im Jahr 2012 fast verdoppelt

- Unter den fünf grössten Sektoren haben sich die durchschnittlichen Nachhaltigkeits- Scores der Banken und Immobiliengesellschaften seit 2004 am deutlichsten verbessert (+14% für Banken und +8% für Immobiliengesellschaften)

- Die fünf Unternehmen, deren Gesamtbewertung sich im Vergleich zu 2012 am deutlichsten verbessert hat, sind Samsung Life Insurance Co (Versicherung), Baker Hughes Inc (Ölausrüstung & -dienstleistungen), Liberty Global Inc (Medien), Infosys Ltd (Computerdienstleistungen & Internet) sowie Microsoft Corp (Software)

Ausserdem finden Sie im Sustainability Yearbook 2013:

Branchenüberblicke:
Das Sustainability Yearbook 2013 enthält einen Überblick über die relevanten Nachhaltigkeitschancen und -risiken in allen 58 Sektoren: In 58 individuellen Zusammenfassungen werden die für die jeweilige Branche bedeutendsten Nachhaltigkeitsthemen sowie branchenspezifische Kriterien der Nachhaltigkeitsanalyse in den Dimensionen Wirtschaft, Umwelt und Soziales beleuchtet. Insgesamt gibt das Yearbook Anlegern damit einen fundierten Einblick in branchenspezifische Entwicklungen im Nachhaltigkeitsbereich.

Artikel:
Looking Back and Looking Ahead (von Gabriela Grab Hartmann, Deputy Head of Research, RobecoSAM, und Edoardo Gai, Head of Sustainability Services, RobecoSAM) Supply Chain Management: The New Frontier of Corporate Sustainability (von Ida Karlsson, Sustainability Analyst, RobecoSAM) Building Business Value in a Changing World (von Yvo de Boer, KPMG’s Special Global Advisor, Climate Change and Sustainability)

Aufbau des Sustainability Yearbooks: Überblick zur Methodik
Jedes Jahr werden mehr als 3’000 der weltgrössten Unternehmen, darunter 800 Unternehmen aus den Schwellenländern, zur Teilnahme am RobecoSAM Corporate Sustainability Assessment eingeladen. Nur die Top 15% aus jedem der 58 Sektoren qualifizieren sich für die Aufnahme in das Sustainability Yearbook. Einen Überblick über die Methodik des Sustainability Yearbooks finden Sie hier

Über KPMG

KPMG ist ein weltweites Netzwerk rechtlich selbstständiger, nationaler Firmen mit 152.000 Mitarbeitern in 156 Ländern. Auch in Deutschland gehört KPMG zu den führenden Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften. Hier ist KPMG mit 8.400 Mitarbeitern an mehr als 20 Standorten vertreten. Die Dienstleistungen gliedern sich in drei Geschäftsbereiche: Audit, Tax und Advisory. Im Mittelpunkt von Audit steht die Prüfung von Konzern- und Jahresabschlüssen. Tax steht für die steuerberatende Tätigkeit von KPMG. Der Geschäftsbereich Advisory bündelt unser Fachwissen zu betriebswirtschaftlichen, regulatorischen und transaktionsorientierten Themen.

Robeco Deutschland, Zweigniederlassung der Robeco Institutional Asset Management B.V.

RobecoSAM ist ein Vermögensverwalter mit exklusivem Fokus auf Sustainability Investing. Das Angebot umfasst Asset Management, Indizes, Private Equity, Impact-Analysen und Nachhaltigkeitsbewertungen, aktiver Unternehmensdialog sowie Benchmarking Services. In Kooperation mit S&P Dow Jones Indices publiziert RobecoSAM die weltweit anerkannten Dow Jones Sustainability Indexes (DJSI). RobecoSAM wurde 1995 aus der Überzeugung heraus gegründet, dass nachhaltig wirtschaftende Unternehmen langfristig Wettbewerbsvorteile erzielen und dadurch Mehrwert für Aktionäre und weitere Anspruchsgruppen schaffen. Die in Zürich ansässige RobecoSAM beschäftigt über 100 Mitarbeitende. Per 31. Dezember 2012 verwaltete RobecoSAM über direkte und indirekte Mandate (Beratungs- und Lizenzvereinbarungen) Vermögenswerte in Höhe von USD 11,4 Milliarden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Erfolgreiche Premiere: Deutscher Exzellenz-Preis erstmals verliehen

, Medien & Kommunikation, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

. • 61 Preisträger, darunter DAX-Unternehmen, Start-ups und Manager • Auszeichnungen für stabilen Internetzugang im Flugzeug, innovative B2B-Lösung...

Praxishandbuch für die smarte Fabrik und die M2M-Kommunikation

, Medien & Kommunikation, Vogel Business Media GmbH & Co.KG

Ein einheitlicher Kommunikationsstanda­rd ist essentiell für die Machine-to-Machine-Kommunikation und somit für die vernetzte, digitale Fabrik....

Reihe "Sprachkunst" in der Muthesius Kunsthochschule Robert Menasse liest im Kesselhaus

, Medien & Kommunikation, Muthesius Kunsthochschule

. Robert Menasse Die Hauptstadt Suhrkamp Verlag, 2017. Dienstag, 30. Januar 2018 um 20 Uhr, Kesselhaus Muthesius Kunsthochschule, Legienstraße...

Disclaimer