Nina Ranke wird neue Leiterin Wirtschaftsmedien von Ringier Axel Springer Schweiz

(lifePR) ( Zürich, )
Nina Ranke wird ab 1. März 2018 die Leitung der Wirtschaftsmedien bei Ringier Axel Springer Schweiz übernehmen. Zu den Wirtschaftsmedien gehören BILANZ, Handelszeitung, Schweizer Bank, Schweizer Versicherung sowie die entsprechenden Digitalangebote. Nina Ranke folgt auf Uli Rubner, die die Funktion seit Januar 2016 auf Mandatsbasis ausgeübt hatte und nun neu die Leitung des halbjährlich produzierten Wohnmagazins Homes übernimmt.

 

Nina Ranke verfügt über ausgewiesene Expertise im Mediengeschäft. So war sie seit 2011 in diversen Funktionen für Axel Springer und Axel Springer International tätig – zuletzt als Chief Operating Officer (COO) und davor Director International Operations bei Axel Springer International in Zürich. Ursprünglich zeichnete sie verantwortlich für das weltweite Lizenzgeschäft von Axel Springer und leitete den Bereich Werbung und Agenturkoordination bei Axel Springer Media Impact.

 

Nina Ranke hält einen Doktortitel in Rechtswissenschaften von der Humboldt-Universität Berlin mit Schwerpunkt Kartellrecht, Presserecht und Urheberrecht. Sie übernimmt ihre neue Aufgabe als Leiterin Wirtschaftsmedien bei Ringier Axel Springer Schweiz per 1. März 2018 und berichtet in dieser Funktion direkt an Ringier Axel Springer Schweiz CEO Ralph Büchi.

 

Uli Rubner, bisherige Leiterin Wirtschaftsmedien, war seit 2016 auf Mandatsbasis in dieser Funktion tätig. Unter ihrer Leitung wurden die Wirtschaftsredaktionen erfolgreich zusammengeführt und das Markenprofil der einzelnen Wirtschaftstitel geschärft, unter anderem mit der Lancierung der neuen monatlichen BILANZ und den neuen digitalen Angeboten von BILANZ und Handelszeitung. Per 1. März 2018 übernimmt Uli Rubner die Leitung von Homes. Das Magazin behandelt neben hochwertigen Wohnreportagen auch die Themen «Smart Home» und den Immobilienmarkt Schweiz. Homes erscheint zwei Mal im Jahr als Beilage der BILANZ und der Handelszeitung.

 

Ralph Büchi: «Wir haben 2017 mit unserem Angebot im Bereich Wirtschaftsberichterstattung neue Standards gesetzt und insbesondere das digitale Angebot weiter optimiert und ausgebaut. Uli Rubner war hier federführend und hat den Bereich Wirtschaftsmedien auf Zukunftskurs gestellt. Ich danke ihr herzlich für ihr grosses Engagement und freue mich, dass sie uns in neuer Verantwortung für das Magazin Homes verbunden bleibt. Mit Nina Ranke haben wir eine ausgezeichnete Nachfolgerin für die Leitung des Bereichs Wirtschaftsmedien gefunden. Ich bin überzeugt, dass sie die Wachstumschancen nutzen wird, die sich unseren starken Wirtschaftsmarken bieten.»
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.