Dienstag, 19. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 545167

Verlagsallianz zwischen Ringier, Corriere del Ticino und Rezzonico

Zürich, (lifePR) - Ringier, der Corriere del Ticino und der Verlag Rezzonico haben beschlossen, eine verlegerische Allianz ins Leben zu rufen. Dabei sollen im Print- wie auch im digitalen Bereich Synergien und Kooperationen geschaffen werden.

Die Vereinbarung sieht die Übernahme eines Minderheitsanteils von 45 Prozent am Aktienkapital der Rezzonico SA durch den Corriere del Ticino vor. Zwischen der Ringier AG und dem Corriere del Ticino sind dagegen keine Beteiligungen am Aktienkapital vorgesehen.

Seit längerem ist Ringier zusammen mit Rezzonico als Co-Verleger der Sonntagszeitung il Caffè auf dem Markt der italienischen Schweiz präsent. Die Beteiligung des Corriere del Ticino an Rezzonico begünstigt eine stärkere multimediale Zusammenarbeit zwischen den drei Gruppen auf nationaler Ebene. Ziel ist, die Produkte der einzelnen Unternehmen in einem durch starken Wandel geprägten wirtschaftlichen Umfeld zu festigen und zu stärken.

Diese Vereinbarung macht nun neue verlegerische Synergien zwischen dem Tessin, der West- und der Deutschschweiz möglich. Die Allianz besiegelt die seit Jahren hervorragenden Beziehungen zwischen den Verlagshäusern und steht vor dem Hintergrund, dass die rasche Entwicklung auf dem Verlagsmarkt nach einer engeren regionalen und nationalen Zusammenarbeit verlangt.

Durch diese Übereinkunft kann Ringier auch in der italienischen Schweiz bei der Entwicklung seiner Produkte auf multimediale Partner zählen. Gleichzeitig erhalten Rezzonico und der Corriere del Ticino die Möglichkeit, sich bei der Entwicklung und beim Ausbau ihrer Projekte, insbesondere im digitalen Bereich, auf einen der grössten Verlage der Schweiz zu stützen.

Die Vereinbarung betrifft wirtschaftliche und organisatorische Aspekte. Die Allianz hat daher keinen Einfluss auf die Redaktionspolitik der drei Beteiligten und auf die Unabhängigkeit der entsprechenden Redaktionen. Verlegerische Kooperationsprojekte sind bereits in Planung und werden in den kommenden Monaten ausgearbeitet.

Der Corriere del Ticino kontrolliert MediaTI Holding - die Mediengruppe in Melide, der Teleticino, Radio3i, Ticinonews.ch und zu 49 Prozent das Giornale del Popolo angehören - und fördert seit einiger Zeit die Entwicklung im multimedialen Bereich.

Rezzonico Editore SA ist Co-Verleger von ilCaffè und veröffentlicht die wöchentlich erscheinende Tessiner Zeitung, die Zeitschrift TicinoVino sowie andere touristische Publikationen, welche die Verlagspalette des Corriere del Ticino und der MediaTI Holding optimal ergänzen.

Ringier AG

Ringier ist ein in 14 Ländern tätiges, diversifiziertes Medienunternehmen mit rund 6'500 Mitarbeitenden. 1833 gegründet, führt Ringier Medienmarken in Print, TV, Radio, Online und Mobile und ist erfolgreich im Druck-, Entertainment- und Internet-Geschäft tätig. Basierend auf seiner über 180-jährigen Geschichte, steht Ringier für Pioniergeist und Individualität, für Unabhängigkeit sowie für Meinungsfreiheit und Informationsvielfalt. Ringier ist ein Schweizer Familienunternehmen mit Haupt-Standort in Zürich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Von Motorspindel bis Pulvermodul 4.0: MM Awards zur EMO Hannover 2017

, Medien & Kommunikation, Vogel Business Media GmbH & Co.KG

Bereits zum sechsten Mal verlieh das führende Industriemagazin „MM MaschinenMarkt“ auf der Weltleitmesse der Metallbearbeitung „EMO Hannover...

3 Millionen Deutsche könnten im Jahr 2050 an Demenz leiden

, Medien & Kommunikation, BMBF Bundesministerium für Bildung und Forschung

Schon heute leiden fast 1,6 Millionen Deutsche an Demenz. Pro Jahr erkranken in Deutschland 300.000 Menschen an Demenz. Da die Zahl der Neuerkrankungen...

Münchner Airportchef zum "Travel Industry Manager 2017" gekürt

, Medien & Kommunikation, Flughafen München GmbH

Seit dem Jahr 2002 ist Dr. Michael Kerkloh Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen München GmbH – unter seiner Leitung hat sich der Flughafen...

Disclaimer