Montag, 20. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 133999

Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS) stellt globale Strategie zum Klimawandel vor

RICS bei Klimakonferenz in New York City

Frankfurt am Main, (lifePR) - Die Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS) hat ihr Engagement beim Klimaschutz verstärkt und einen konkreten Handlungskatalog vorgestellt, der RICS-Mitglieder beim Klimaschutz in der Immobilienwirtschaft unterstützen soll.

Nachdem die Organisation das Communiqué on Climate Change unterzeichnet hat, das die führenden Politiker und Verantwortlichen in der Welt auffordert konkrete Maßnahmen zum Klimaschutz und zur Reduzierung der Kohlendioxid Emissionen zu beschließen, benennt die RICS unter anderem folgende Prioritäten für die Immobilienwirtschaft.

- Erarbeitung von so genannten "Best Practice"-Lösungen für die Experten der Immobilienwirtschaft.
- Erstellung gemeinsamer und allgemein gültiger Regeln zur Messung der Wirksamkeit von Klimaschutzmaßnehmen.
- Engagement bei der Schaffung einheitlicher Ausbildungsstandards.

Dabei verspricht sich die RICS die Schaffung eines eigenen Marktes für Immobilien, die bei Entstehung und Nutzung nur geringe bis keine Kohlendioxid-Emissionen verursachen.

Ursula Hartenberger, Global Head of Sustainability bei der RICS, kommentiert: "Die RICS unterstützt eine auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basierte Analyse. Der Klimawandel ist eine globale Angelegenheit und erfordert dabei ein weltweit koordiniertes Handeln. Mit der Schaffung eines Bewertungsrahmens wird die RICS dazu einen Beitrag leisten. Die globale Aufstellung unserer Organisation ist hier von entscheidendem Vorteil."

RICS Deutschland

Die RICS - The Royal Institution of Chartered Surveyors - wurde 1868 in Großbritannien gegründet und erhielt 1881 die königliche Charta. Heute ist die RICS der weltweit führende Berufsverband für Immobilienfachleute, der mehr als 150.000 Mitglieder in über 146 Ländern rund um den Globus repräsentiert. Die RICS Deutschland, gegründet 1993 in Frankfurt am Main, nimmt unter den 17 kontinentaleuropäischen Nationalverbänden eine maßgebliche Stellung ein. Von ihren 2.300 Mitgliedern haben sich bislang über 800 zum Chartered Surveyor qualifiziert. Dazu zählen viele der herausragenden Köpfe in der deutschen Immobilienwirtschaft. Zu den Aufgaben der RICS Deutschland gehören die Aus- und Fortbildung, die Förderung des Berufsstandes und die Wahrung von fachlichen und ethischen Standards.





Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

4.000 neue Bäume für die Region

, Energie & Umwelt, Taunus Sparkasse

Kunden und Berater der Taunus Sparkasse in Gummistiefeln und mit Spaten -unter dem Motto „Wir schaffen Grünes“ pflanzen sie Bäume. Seit 2011...

Alle Jahre wieder im November: Nachfrage nach XXL-Bäumen ungebremst

, Energie & Umwelt, Niedersächsische Landesforsten

Die Niedersächsischen Landesforsten sind ein Hauptlieferant für übergroße Weihnachtsbäume in Deutschland. Die Ernte von insgesamt vier XXL-Fichten...

Großer Stein und Kaninchenwerder wieder offen für Wassersportler

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Die Naturschutzgebiete "Ziegelwerder" sowie "Kaninchenwerder und Großer Stein im Schweriner See" sind wieder offen für Wassersportler. Das Bundesministerium...

Disclaimer