Dienstag, 19. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 160709

Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS): Weltweite Belebung der Gewerbeimmobilienmärkte setzt sich weiter fort

RICS veröffentlicht Global Commercial Property Survey für das erste Quartal 2010

Frankfurt am Main, (lifePR) - Die Belebung der weltweiten Märkte für Gewerbeimmobilien hat sich im ersten Quartal 2010 weiter fortgesetzt. Dies gilt insbesondere für die Regionen Asien und Lateinamerika. So lautet das Ergebnis des aktuell vorgestellten Global Commercial Property Survey für das erste Quartal 2010 der Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS).

Auch Europa profitiert von der Erholung der Märkte. In Russland entwickelten sich die Mietpreise und Kapitalwerte in den ersten drei Monaten dieses Jahres positiv. Zudem habe sich nach Aussage der RICS die Marktsituation in Großbritannien, Frankreich und Deutschland verbessert. In Griechenland, Irland, Spanien, Ungarn und der Türkei hingegen bleibt die Situation auf den Gewerbeimmobilienmärkten angespannt.

Die Mehrheit der untersuchten Länder meldete einen Anstieg der Transaktionen. Am stärksten stieg das Transaktionsvolumen in den Ländern Peru, Brasilien und Singapur. Durch generell niedrige Zinsen und relativ hohe Renditen bleiben Immobilien für Investoren attraktiv. In den USA wurde zum ersten Mal in den vergangenen drei Jahren ein steigendes Transaktionsgeschäft verzeichnet. Weltweit besonders negativ gesehen werden die Märkte in Griechenland und den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Einhergehend mit dem Anstieg der Transaktionen in vielen Teilen der Welt, entwickelten sich auch die Kapitalwerte von Gewerbeimmobilien positiv. Besonders Brasilien, aber auch einige osteuropäische Länder beginnen den Aufschwung zu spüren. So wurden in Russland, Polen und der Tschechischen Republik gestiegene Kapitalwerte von Gewerbeimmobilien verzeichnet.

Die RICS rechnet für den Verlauf dieses Jahres weiter damit, dass die sich entwickelnden Märkte in Südamerika und Asien den Aufschwung anführen werden. Mit weiter ansteigenden Kapitalwerten wird insbesondere in Hongkong, Peru und Brasilien gerechnet, auch in Russland zeichnet sich eine wesentliche Verbesserung ab.

Simon Rubinsohn, Chef-Ökonom der Royal Institution of Chartered Surveyors, kommentiert: "Während Lateinamerika und Asien die weltweite positive Entwicklung weiterhin anführen, gibt es in Europa und in Osteuropa erste Anzeichen einer Erholung. Besonders signifikant ist die Veränderung der Marktsituation in den USA. Hier führen günstige Preise zu einem steigenden Interesse an Immobilien. Größte Herausforderung für die Gewerbeimmobilienmärkte wird das Ausmaß öffentlicher Verschuldung in den entwickelten Staaten sein. Dies könnte Konsequenzen sowohl für die Miet- als auch für die Investmentmärkte haben. Zum einen wäre aufgrund der erforderlichen Rationalisierungsmaßnahmen der öffentlichen Hand eine Erhöhung der Leerstandsrate möglich. Zum anderen könnten sich die Refinanzierungskosten durch den enormen öffentlichen Bedarf an Finanzmitteln erhöhen."

RICS Deutschland

Die RICS - The Royal Institution of Chartered Surveyors - wurde 1868 in Großbritannien gegründet und erhielt 1881 die königliche Charta. Heute ist die RICS der weltweit führende Berufsverband für Immobilienfachleute, der mehr als 150.000 Mitglieder in über 146 Ländern rund um den Globus repräsentiert. Die RICS Deutschland, gegründet 1993 in Frankfurt am Main, nimmt unter den 17 kontinentaleuropäischen Nationalverbänden eine maßgebliche Stellung ein. Von ihren 2.300 Mitgliedern haben sich bislang 900 zum Chartered Surveyor qualifiziert. Dazu zählen viele der herausragenden Köpfe in der deutschen Immobilienwirtschaft. Zu den Aufgaben der RICS Deutschland gehören die Aus- und Fortbildung, die Förderung des Berufsstandes und die Wahrung von fachlichen und ethischen Standards.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Mensch und Maschine im Dialog - Künstliche Intelligenz erobert die Industrie

, Medien & Kommunikation, nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH

Zum elften Mal fand am vergangenen Donnerstag die Serious Games Conference (SGC) im Rahmen der CEBIT auf dem Messegelände Hannover statt. Die...

100 Tage Bilanz der Landwirtschaftsministerin: Gesunde Ernährung, mehr Tierwohl, Digitalisierung

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Am heutigen Dienstag hat die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, ihre 100 Tage Bilanz vorgelegt und elf Themenschwerpunkte...

Zweifach-Gold und Fünffach-Silber für die wdv-Gruppe beim BCM-Award 2018

, Medien & Kommunikation, wdv Gesellschaft für Medien & Kommunikation mbH & Co. OHG

Über insgesamt sieben Auszeichnungen durfte sich die wdv-Gruppe beim größten europäischen Wettbewerb für contentgetriebene Unternehmenskommunik­ation,...

Disclaimer